Diese Frage wartet auf Beantwortung

Wird die Lesbarkeit von Infos an/in ICE's verbessert?

Gibt es konkrete Bestrebungen, die Lesbarkeit der roten LED-Infos in und an den ICE's zu verbessern? Bei hellem Tageslicht erkennt man an den (schnell) einlaufenden Zügen die Wagennummern kaum, bei Sonneneinfall gar nicht, innen wird dann auch die Anzeige über den Türen überstrahlt. Auch sehr ärgerlich: Für Staus in den Gängen sorgt nach dem Einstieg das verzweifelte Suchen nach den Platznummern. Die winzigen Ziffern sind kaum zu erkennen. Man hat zum Gepäck nicht auch gleich die Brille zur Hand. Das Thema "barrierefrei" sollte auch in visueller Hinsicht gelten!

WalterJo
WalterJo

WalterJo

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo WalterJo, in den neuen ICE-Zügen werden die Sitzplatznummern an den Kopfstützen angebracht. Diese sind dann auch etwas größer und besser sichtbar. In diesen Zügen werden die Fahrgastinformationen dann auch über Bildschirme (Gondeln unterhalb der Wagendecke) angezeigt. Das heißt, diese sind im Zug ebenfalls besser lesbar. Die Wagennummern sind bei den neuen ICE-Zügen außen aufgeklebt, also fällt auch hier die LED-Info mit den Sitzplätzen weg und die Sie können dadurch die Wagennummern besser erkennen. Schöne Grüße /ni

Hallo WalterJo, aktuell verkehrt ein Versuchs ICE der Baureihe 402 mit neuen moderneren Außenanzeigen. Statt den leichten roten LCD Anzeigen wurden dort starke amberfarbene (Vergleich zur Baureihe 407) verbaut. Damit soll die Lesbarkeit schon bei der Einfahrt des Zuges verbessert werden.