Frage beantwortet

Wieso ist im Ticket mit City-Option nur ÖPNV und nicht call-a-bike enthalten?

Wieso ist im Ticket mit City-Option nur eine Fahrt mit dem ÖPNV (wobei die Bahn an Verkehrsverbünde zahlen muss) und nicht mit dem Bahn-eigenen call-a-bike enthalten? Das wäre Insbesondere spät abends praktisch, wenn Busse usw. nur noch selten fahren und man daher länger auf den Bus wartet als mit dem Rad fährt.

GeorgDe
GeorgDe

GeorgDe

Ebene
1
159 / 750
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Die Räder von Call a Bike sind ein eigenes und unabhängiges Angebot der DB, um in großen Städten von A nach B zu kommen. Ähnlich wie Flinkster - Mein Carsharing. Je nach Stadt gibt es auch unterschiedliche Modelle der Ausleihe. Weiterhin gibt es auch Kooperationen mit den Städten, wo die Konditionen entsprechend anders gestaltet sind. Radverkehr zählt hierbei nicht als Verkehrsmittel gemäß ÖPNV. Der User ICExperimental hat auch einige Punkte aufgezählt, dass bei der Ausleihe auch die notwendigen Kundendaten beim Verleiher (DB Rent) hinterlegt werden müssen und die Freischaltung/Zusage manuell durch DB Rent erfolgt. Ein weiterer Punkt wäre auch die Kundenhaftung, die durch AGB bestätigt werden müssen. /ch

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo GeorgDe,
mit der City-Option kann man ohne zusätzlich notwendiger Schritte bzw. Aufwand eine Anschlussfahrt mit dem ÖPNV in dem definierten Geltungsbereich vornehmen - für call-a-bike ist jedoch eine separate Registrierung inklusive Hinterlegung von Zahlungsdaten und Freischaltung vor der Nutzung erforderlich. Für die Anschlussfahrt im ÖPNV wird ein vereinbarter Festbetrag verrechnet, was bei einer Fahrradnutzung nicht funktioniert, da call-a-bike nach Nutzungszeit sowie dem Abstellort (bis zu 25 EUR Gebühr) des Rades abgerechnet wird.
Mehr Infos zu Preisen und Registrierung finden Sie unter http://www.callabike.de

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Die Räder von Call a Bike sind ein eigenes und unabhängiges Angebot der DB, um in großen Städten von A nach B zu kommen. Ähnlich wie Flinkster - Mein Carsharing. Je nach Stadt gibt es auch unterschiedliche Modelle der Ausleihe. Weiterhin gibt es auch Kooperationen mit den Städten, wo die Konditionen entsprechend anders gestaltet sind. Radverkehr zählt hierbei nicht als Verkehrsmittel gemäß ÖPNV. Der User ICExperimental hat auch einige Punkte aufgezählt, dass bei der Ausleihe auch die notwendigen Kundendaten beim Verleiher (DB Rent) hinterlegt werden müssen und die Freischaltung/Zusage manuell durch DB Rent erfolgt. Ein weiterer Punkt wäre auch die Kundenhaftung, die durch AGB bestätigt werden müssen. /ch