Diese Frage wartet auf Beantwortung

Auslandsfahrt mit BahnCard 100 online buchen?

Hallo,

ich frage mich schon seit längerer Zeit, warum es nicht möglich ist, eine Fahrt z.B. nach Wien, Prag, Brüssel oder Amsterdam online zu buchen, wenn man im Besitz einer BahnCard 100 ist. Am Automaten funktioniert es ja, und sogar auf der Seite der ÖBB kann ich für Verbindungen nach Österreich als Ermäßigung "BahnCard 100" auswählen - nicht so auf bahn.de. Woran liegt das?

Cyberpagan
Cyberpagan

Cyberpagan

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Aufgrund der Komplexität bei Auslandsverbindungen, können leider noch nicht alle Angebote online als Online-Ticket gebucht werden. So ist es auch mit einer reinen Auslandsfahrkarte, die Sie als BahnCard 100-Inhaber benötigen. Zudem kann die Echtheit des Online-Tickets nicht vom ausländischen Zugpersonal überprüft werden. Daher müssen die Fahrkarten bis auf Weiteres noch in ausgedruckter Form vorgezeigt werden. Sie haben zwar die Möglichkeit, ab dem letzten Bahnhof in Deutschland bzw. ab einem tariflich deutschen Grenzbahnhof, wie z. B. ab Salzburg Hbf zu buchen, jedoch erhalten Sie hierbei keine RAILPLUS-Ermäßigung. /fi

Quertz
Quertz

Quertz

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Ich sehe das Argument mit der fehlenden Überprüfbarkeit von Onlinetickets durch fremde Bahngesellschaften natürlich ein.
Man könnte aber ohne weiteres Fahrkarten ab Grenztarifpunkten in den Fahrkartenautomaten verkaufen. Die ÖBB und die BOB zeigen, dass so etwas machbar ist. Da an vielen Bahnhöfen keine Automaten existieren und beim Umsteigen an Knotenbahnhöfen meist die Zeit fehlt, wünsche ich mir auch an deutschen Automaten Fahrkarten ab Grenztarifpunkten, und zwar in beiden Richtungen (nach Deutschland und ins Ausland).

Quertz
Quertz

Quertz

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Korrektur:
Ich meine natürlich, dass an vielen Bahnhöfen keine geöffneten Reisezentren existieren und beim Umsteigen die Zeit fehlt, wünsche ich mir Fahrkarten ab Grenztarifpunkten am Automaten.

FeliceHollande
FeliceHollande

FeliceHollande

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Fahrtkarte hin oder her: Bei der Planung der Auslandsreise als BC100-Inhaber wäre es schon von Interesse, die Preise mit BC100 schlicht zu erfahren. Mit BC50 oder BC25 geht das ja auch. Und meines Wissens ist auch da eine Fahrtkartenkauf online auf vielen Strecken möglich, nicht aber mit der BC100. Das ist schlicht nicht zu verstehen...

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Einerseits will die DB Leute zum Online-Buchen animieren - aber im Gegenntz zur SBB kann man nur EINE Ermäßigungskarte angeben und BC100 überhaupt nicht.... Die Software kommt auch beim SBB Ticketshop wie bei der SBB von Hacon..

Man könnte auch nur den Aulandsanteil berechnen und das Ticket vom DB-System auf Echtheit kontorllieren. Übrigens: ÖBB-Oline-Tickets sind zwar nicht mit denen der DB kompatibel - SBB-Onlne-Tickets aber schon...

Die angebliche Unmöglchkeit sehe ich daher nicht so recht ein...

Nur zum Preis-Check geht folgender Workaraound:

1. Abfrage: Start bis Grenzbahnhof mit BC25
2. Abfrage: Start bs Ziel im Ausland mit BC25

Die Differenz ist der Preis für den Auslandsanteil. (Nur am Schalter zu buchen....)