Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Darf man die Züge der Deutschen Bahn mit einer VDV ÖPNV Netzkarte benutzen?

Guten Tag

Es gibt einen Verbund welcher „VDV Die Verkehrsunternehmen“ heist. In diesem sind Unternehmen des ÖPNV drinnen, diese bekommen für ihre Mitarbeiter auch Karten mit denen man in den Gebieten der Mitglieder kostenlos fahren kann. Ein kleines Beispiel (fiktiv):
Ich bin Mitarbeiter der MVG und will mit meiner Karte nach Landshut fahren, dabei muss ich die MVG bzw den MVV nutzen und die Deutsche Bahn und dann zum Schluss noch die Stadtwerke Landshut. Die MVG, der MVV sowie die SWL sind Mitglieder des VDV Verbands. Die DB Regio ist ebenfalls Mitglied, allerdings hat noch nie jemand was davon bei der DB davon gehört, weder unzählige Zugbegleiter oder Mitarbeiter am Schalter...
Die Mitglieder kann man übrigens auf der Website (https://www.vdv.de/mitgliedersuche.aspx) nachschlagen.
Jetzt ist natürlich die Frage ob man mit dieser Karte die Züge der DB benutzen darf? Speziell geht es hierbei um den Donau Isar Express.

Dankeschön

MarcoHeindl
MarcoHeindl

MarcoHeindl

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Guten Abend. Ich bin ehrlich, ich höre davon auch zum ersten Mal. Auf der verlinkten Seite konnte ich zu solch einem Angebot aber auch nichts finden. Können Sie mir vielleicht sagen, wo dieses Angebot auf der verlinkten Seite zu finden ist? Wenn ich weiß, wie es genau heißt, dann finde ich vielleicht ein paar Informationen. /no

Cappucino317
Cappucino317

Cappucino317

Ebene
2
1309 / 2000
Punkte

mir ist diese Karte tatsächlich bekannt. Vor einigen Jahren war ich in einem Stadtverkehrsunternehmen tätig die auch im VDV "drin" waren. Hintergedanke ist das alle Mitglieder im VDV Freifahrt bei den anderen VDV Mitglieder haben.

Kleiner Tipp dazu :

Zumindest damals gab es ein kleines Heft wo alle Mitglieder aufgeführt waren, so konnte man schauen ob das Unternehmen wo man mitfahren möchte Mitglied ist bzw. die Karte anerkennt.
Auch das Heft dabei zuhaben war von Vorteil, gerade wenn das Prüfpersonal die Karte auf den ersten Blick nicht kannte war so ein schriftlicher "Beweis" vorhanden.