Nach oben

Frage beantwortet

Warum klickt ihr Mitarbeiter beabsichtigt die Sammlung von Punkten weg?

Guten Tag,

ich habe gerade in Kulmbach mit meiner Bahncard 50 über das Videoportal ein Ticket bestellt. Dabei ist mir aufgefallen, dass er bei einer Seite schnell was anderes angeklickt und auf weiter gedrückt hat. Erst nach dem ich bezahlt hatte, habe ich realisiert, dass er beabsichtigt "Punkte sammeln" umgestellt hat und ich somit 45 Punkte (45€) verloren habe. Da man das nachträglich nicht beantragen kann, finde ich es eine Frechheit was euer Mieterarbeit gemacht hat. An anderen Standorten werde ich diesbezüglich gefragt und es ist logisch, dass ich Punkte sammeln möchte. Die Bahncard 50 war schon teuer genug. Kriegen die Mitarbeiter Prämie, wenn sie die Punkte dem Kunden verweigern oder warum genau hat er das gemacht? Ich finde es einfach traurig und fühle mich von der DB hintergangen.

Mit freundlichen Grüßen
Steinfeld

Steinfeld
Steinfeld

Steinfeld

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hier helfen und antworten andere Bahnkunden. Niemand hat hier Mitarbeiter von der Bahn. Daher sollten sie bitte diesbezüglich Kontakt mit dem Kundendialog der Bahn aufnehmen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (4)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hier helfen und antworten andere Bahnkunden. Niemand hat hier Mitarbeiter von der Bahn. Daher sollten sie bitte diesbezüglich Kontakt mit dem Kundendialog der Bahn aufnehmen.

geborenumzuleben
geborenumzuleben

geborenumzuleben

Ebene
2
1289 / 2000
Punkte

@NRW:
"Wann unterstützt und antwortet das DB Bahn-Team?
Wir lassen unseren Kunden den Vortritt bei der Beantwortung von Fragen, da wir aus Erfahrung wissen, wie viel Sie wissen. Das DB Bahn-Team beantwortet eine offene Frage erst nach einer gewissen Zeit, nach ca. drei bis vier Stunden, wenn keine richtige Antwort gegeben wurde oder die Antwort noch ein paar Ergänzungen benötigt. "
Was genau verstehen sie an diesem Passus nicht?

Das DB-Team=DB Socialmedia-Team ist Teil des Kundendialogs der DB.

Nennen mir einen Grund, wieso sie den Kunden hier weiterleiten an den DB Kundendialog, obwohl das SMT die Plattform hier betreut oder auch moderiert?

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@geborenumzu...

"Nennen mir einen Grund, wieso sie den Kunden hier weiterleiten an den DB Kundendialog, obwohl das SMT die Plattform hier betreut oder auch moderiert?"

Ganz einfach, weil
=> moderieren bedeutet, dass das SMT dafür sorgt, dass es hier geordnet zugeht
=> das SMT auch nicht wissen kann, warum sich Mitarbeiter XY so verhalten hat
=> hier keine Beschwerdestelle der Bahn ist
=> der Kundendialog der richtige Ansprechpartner für Kritik ist

Was haben Sie an "Wir lassen unseren Kunden den Vortritt bei der Beantwortung von Fragen, ..." nicht verstanden? Warum tauchen Sie immer nur zum Meckern auf statt mal selber die Fragen anderer Kunden zu beantworten?

"Nennen mir einen Grund, wieso sie den Kunden hier weiterleiten an den DB Kundendialog, obwohl das SMT die Plattform hier betreut oder auch moderiert?"

=> Sie tauchen immer nur auf, um die Antworten Anderer zu kritisieren ohne jemals eine Kundenfrage zu beantworten. Warum sollte er sich ausgerechnet Ihnen gegenüber rechtfertigen?

geborenumzuleben
geborenumzuleben

geborenumzuleben

Ebene
2
1289 / 2000
Punkte

Schon xmal bot das SMT an ein Anliegen intern weiterzuleiten, wieso auch nicht hier?

Nochmal:
Das SMT ist Teil des Kundendialogs!

"Das DB Bahn-Team beantwortet eine offene Frage erst nach einer gewissen Zeit, nach ca. drei bis vier Stunden, wenn keine richtige Antwort gegeben wurde oder die Antwort noch ein paar Ergänzungen benötigt. "

Wieso ignorieren sie diesen Absatz völlig?

Ich trete nur auf, um zu kritisiern?
Dann schaun sie sich vielleicht mal meine Aktivität in meinen Profil an, anstatt hier blind und hilflos draufzuhaun.
Die DB tritt hier also auf, dass das hier geordnet zugeht?
Und ich darf hier mein Mund nicht aufmachen, wenn mir was nicht passt?
Ich stell mich xmal vor den Kunden und setz mich indirekt für ihn ein, dass das ihnen nicht in den Kram passt wundert mich keineswegs.

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Ich stell mich xmal vor den Kunden und setz mich indirekt für ihn ein, dass das ihnen nicht in den Kram passt wundert mich keineswegs."

Sie verstehen mich nicht, also gerne nochmal für Sie zum Mitschreiben: Mir geht es auf den Sack, dass Sie hier keinerlei Fragen selber beantworten, sondern nur auftauchen, um die Antworten Anderer zu kritisieren.

Das DB-Team antwortet erst wenn keine richtige Antwort gegeben wird und meine Antwort wurde als richtig markiert. Also hat das DB-Team doch alles was ich geschrieben habe bestätigt.

geborenumzuleben
geborenumzuleben

geborenumzuleben

Ebene
2
1289 / 2000
Punkte

@Ghize,
machen sie sich bitte nicht komplett lächerlich, danke.

@NRW,
ihre Antwort ist doppelter Form falsch.
Erstmal lesen und schreiben hier durchaus immer mal wieder DB Mitarbeiter, die eben gerne sich mit dem Thema Bahn beschäftigen und dafür regelrecht brennen.
Find ich garnicht verwerflich.
Verwerflich finde ich aber, sich es hier sehr sehr einfach zu machen und das tut das SMT.
Etwas auf die Fahne schreiben mit dem Inhalt, wir helfen, wenn keiner unserer helfenden Kunden helfen kann, wird man mit dem was man hier tut meiner Meinung nach nicht gerecht.
Was das DB-Team hier bestätigt oder nicht, ist mir relativ.
Macht es nicht besser, so eine Antwort noch zu bestätigen.

geborenumzuleben
geborenumzuleben

geborenumzuleben

Ebene
2
1289 / 2000
Punkte

@Steinfeld,
ich würde vorschlagen, sie setzen sich mit dem Bahnbonus Service in Verbindung.

BahnBonus Service
60644 Frankfurt am Main

0180 6 340035
(20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarife bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf)

Montag bis Sonntag 6-23 Uhr

bahnbonus-service@bahn.de

Btw:
https://bahnbonus.bahncard.de/15-jahre-bahnbonus
Viel Glück!:)

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Steinfeld:
"Erst nach dem ich bezahlt hatte, habe ich realisiert, dass er beabsichtigt "Punkte sammeln" umgestellt hat und ich somit 45 Punkte (45€) verloren habe."

Woher wissen Sie das so genau? Vielleicht war es genau umgekehrt? Hat die Fahrt schon stattgefunden? Punkte werden nämlich frühestens am Reisetag gutgeschrieben.

.

@DB: Ist hier wirklich der Kundendialog der richtige Ansprechpartner? Ich hätte jetzt eher an den BahnBonus Service gedacht.

Hallo zeka, beide Wege sind grundsätzlich möglich. Da es hier aber auch um den Beschwerdepunkt geht, ist der Kundendialog da besser geeignet. Ich möchte hier aber auch anmerken, dass es am besten wäre, noch im Verkaufsgespräch vor Ort die verkaufte Leistung zu kontrollieren und gegebenenfalls zu reklamieren. /fa

Mark1807
Mark1807

Mark1807

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@geborenumzuleben
Schon xmal bot das SMT an ein Anliegen intern weiterzuleiten, wieso auch nicht hier?
-> Das Passiert aber meist bei Problemen die mehrere Personen betreffen wie Softwarefehler, Buchungsproblemen oder ähnliches und nie bei Beschwerden über Mitarbeiter oder ähnliches.
Nochmal:
Das SMT ist Teil des Kundendialogs!
-> Das mag sein, aber diese Community ist der Falsche Kanal des Kundendialogs für solche anliegen, die einzelnen Kanäle haben halt unterschiedliche Funktionen. Für direkte Kritik an einzelnen Mitarbeitern ist die Community halt der falsche Kanal.
Auch bei Fragen, die die Angabe von persönlichen Daten erfolgen ist die Community nicht der Richtige Ort, die Daten wären dann für alle Sichtbar und manipulierbar, was ist denn daran so schlimm bei diesen Themen an den Online-Service zu verweisen? (https://community.bahn.de/questions/2450006-fehlerhafter-...)
Kritik ist gut, aber sie sollte auch berechtigt sein.
Wieso machen es sie nicht so wie in ihrer letzten Antwort?
"Ich halte den Kundendialog für den falschen Ansprechpartner und würde mich an den ........ wenden" oder "Ich finde das dieses Thema hier direkt in der Community behandelt werden kann, weil....."
Das ist doch Konstruktive Kritik die den Kunden auch weiterhilft oder machen sie es so wie bei der Frage "Ziel zum Risikogebiet erklärt, Erstattung oder Umbuchung möglich?"