Nach oben

Frage beantwortet

Kann ich eine Reise stornieren, Reisebeginn wäre der 26.05.2020?

Wir haben am 09.12.2019 Fahrkarten (2 Erwachsene) zum Super Sparpreis EU, Hinfahrt, 26.05.2020, Rückfahrt, 03.06.2020 nach Österreich im Reisezentrum gekauft. Auf Grund der aktuellen Lage ist es uns nicht möglich, die Reise in diesem Jahr noch anzutreten. Ist es möglich, die Reise zu stornieren und einen Gutschein zu erhalten. Wie und wo geschieht das?

Strelamann
Strelamann

Strelamann

Ebene
0
32 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Sie können doch jetzt schon einmal in der Reiseauskunft unter http://www.bahn.de Ihre Verbindung eingeben und nachschauen, ob sich die Verbindung, so wie sie auf Ihrem Ticket steht, noch finden lässt...

Wenn Sie erst am 26.05. "fahren wollen", würde ich persönlich erst am 24.05. in's Reisezentrum gehen, weil vom 18.05. bis 24.05. es auch noch Veränderungen geben kann. Außer natürlich Sie stellen heute schon fest, dass es Abweichungen gibt, dann können Sie auch schon am 18.05. in's Reisezentrum gehen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, Supersparpreise könne nicht storniert werden.

Strelamann
Strelamann

Strelamann

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Besteht dann wenigstens die Möglichkeit vom Vertrag zurückzutreten?

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn sich die Verbindung ändert (andere Fahrzeiten, Zug fällt aus), können Sie von der Fahrt zurücktreten und bekommen Ihr Ticket erstattet. Bei Online-Tickets schreiben Sie dazu eine Mail an fahrkartenservice@bahn.de und erklären den Rücktritt (nicht stornieren!)

Wenn die Züge aber wie gebucht fahren, gibt es keinen Anspruch auf Erstattung.

Strelamann
Strelamann

Strelamann

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Vielen Dank für die ernüchternden Antworten. D. h. wir bleiben auf den Kosten sitzen, auch keine Kulanz?

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein, keine Stornierung aus Kulanz, nur ein flexibles Reisen - siehe: http://www.bahn.de/corona

"im Reisezentrum gekauft."

Dann bitte keine E-Mail schreiben, sondern das Ticket im Reisezentrum zur Erstattung einreichen. Die Wahrscheinlichkeit, dass die Züge nicht mehr so wie gebucht fahren, ist ziemlich hoch...

Strelamann
Strelamann

Strelamann

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Danke zeka für die Antwort. Am Montag 18.05.2020 werden wir zum Reisezentrum gehen, mal sehen was wir als Antwort erhalten. Wir möchten auf keinem Fall auf den Kosten sitzen bleiben.

Sie können doch jetzt schon einmal in der Reiseauskunft unter http://www.bahn.de Ihre Verbindung eingeben und nachschauen, ob sich die Verbindung, so wie sie auf Ihrem Ticket steht, noch finden lässt...

Wenn Sie erst am 26.05. "fahren wollen", würde ich persönlich erst am 24.05. in's Reisezentrum gehen, weil vom 18.05. bis 24.05. es auch noch Veränderungen geben kann. Außer natürlich Sie stellen heute schon fest, dass es Abweichungen gibt, dann können Sie auch schon am 18.05. in's Reisezentrum gehen.

"Die Wahrscheinlichkeit, dass die Züge nicht mehr so wie gebucht fahren, ist ziemlich hoch..."
Bitte Vorsicht. Auf den Hauptstrecken nach Wien läuft der Verkehr weitgehend normal, wobei es eventuell Verschiebungen bei den Fahrzeiten gibt.

Falls die Verbindungen ohne Abweichung angeboten werden, bleibt, wie es schon erwähnt wurde, die flexible Nutzung bis Ende Oktober. Die klassischen Fahrkarten vom Schalter sind nicht personalisiert, sodass sie diese auch an andere Personen abgeben können.

@ zeka
So lange ist mein Geburtstag schon wieder her... (bitte keine Vormerkungen, es ist nicht genau der 9.12. ;-)) Das senkt wirklich die Wahrscheinlichkeit.
Wenn Strelamann jetzt noch mitteilt, dass pro Richtung mehr als ein Umstieg vorgesehen ist, nehme ich das "Bitte Vorsicht" sofort zurück!
Dass Ausnahmen die Regel bestätigen, ist schließlich Allgemeinwissen.