Nach oben

Frage beantwortet

wg Corona: Erstattung, Stornierung oder Gutschrift Auslandsfahrt

Ich habe am 6. 2. Hin- und Rückfahrt für zwei Personen von Wuppertal nach Brüssel am 19. bzw 29. Mai als Super Sparpreis EU mit Reservierungen gebucht. Die Reise sollte eigentlich weitergehen zum Urlaub nach England, daraus wird leider wg Corona nichts. Da jetzt ja noch nicht abzusehen ist, ob dieses Jahr normale Urlaubsreisen wieder möglich sein werden, welche Möglichkeiten gibt es für Stornierung, Erstattung oder Gutschrift? Danke und Grüße

rotkanal
rotkanal

rotkanal

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

"welche Möglichkeiten gibt es für Stornierung,[...]"

Keine. Ein SuperSparpreis ist ein nicht stornierbares Ticket. Und da der Reisezeitraum nach dem 04.05. liegt, fällt Ihr Ticket auch nicht unter die Sonderkulanzstornierungsmöglichkeit.

http://www.bahn.de/corona

"[...] Erstattung"

Sollten die gebuchten Züge nicht mehr fahren oder sich an Ihrer gebuchten Verbindung etwas geändert haben, können Sie vom Vertrag zurücktreten und sich das Ticket ganz unabhängig von Corona kostenfrei erstatten lassen. Dazu einfach vor dem 1. Geltungstag bei einem Onlineticket eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de schreiben. Bei einem Ticket aus dem Reisezentrum oder Automaten bitte an eine Verkaufsstelle wenden.

https://community.bahn.de/questions/2318194-gebuchte-verb...
https://community.bahn.de/questions/2307486-db-gruppentic...

"[...] oder Gutschrift?"

Kein. Außer Sie sehen die flexible Nutzungsmöglichkeit bis 31.10. als "Gutschrift" an.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (4)

Ja (2)

33%

33% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

"welche Möglichkeiten gibt es für Stornierung,[...]"

Keine. Ein SuperSparpreis ist ein nicht stornierbares Ticket. Und da der Reisezeitraum nach dem 04.05. liegt, fällt Ihr Ticket auch nicht unter die Sonderkulanzstornierungsmöglichkeit.

http://www.bahn.de/corona

"[...] Erstattung"

Sollten die gebuchten Züge nicht mehr fahren oder sich an Ihrer gebuchten Verbindung etwas geändert haben, können Sie vom Vertrag zurücktreten und sich das Ticket ganz unabhängig von Corona kostenfrei erstatten lassen. Dazu einfach vor dem 1. Geltungstag bei einem Onlineticket eine E-Mail an fahrkartenservice@bahn.de schreiben. Bei einem Ticket aus dem Reisezentrum oder Automaten bitte an eine Verkaufsstelle wenden.

https://community.bahn.de/questions/2318194-gebuchte-verb...
https://community.bahn.de/questions/2307486-db-gruppentic...

"[...] oder Gutschrift?"

Kein. Außer Sie sehen die flexible Nutzungsmöglichkeit bis 31.10. als "Gutschrift" an.

rotkanal
rotkanal

rotkanal

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo zeka, danke für die schnelle Antwort. An der gebuchten Verbindung hat sich tatsächlich etwas geändert, für die Teilstrecke Wuppertal-Köln gibt es einen Verspätungsalarm (wer weiß, was sich da sonst noch verschiebt), ist das schon ein ausreichender Grund, vom "Vertrag zurückzutreten"? Ansonsten kann ich also bis Ende Oktober jederzeit nach Brüssel und zurück fahren - mit dem alten Ticket, oder muß ich was neu ausdrucken? Grüße, rotkanal

"gibt es einen Verspätungsalarm (wer weiß, was sich da sonst noch verschiebt), ist das schon ein ausreichender Grund, vom "Vertrag zurückzutreten"?"

Kommt drauf an, was im Verspätungsalarm stand/steht.

"mit dem alten Ticket, oder muß ich was neu ausdrucken?"

Nein, mit dem alten Ticket. https://community.bahn.de/questions/2331119-flexibel-reis...

Ich habe nicht grundlos die Links eingefügt - bitte lesen und wenn dann noch Unklarheiten bestehen, gern nachfragen. Aber hier werden täglich immer und immer wieder die gleichen Fragen gestellt und beantwortet..... Nutzen Sie bitte die Suchfunktion (z.B. Vertrag zurücktreten, Zugausfall, Erstattung, ...)
https://community.bahn.de/categories/2708-ruckerstattunge...
https://community.bahn.de/categories/2717-buchung-und-sto...