Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist es sicher genug, Tickets zur Rückgabe/Erstattung in einen DB-Freimschlag in einem DB-Kundencenter abzugeben ?

Ist dieser Rückgabeweg ausreichend bzgl. Sicherheit, also sichere Ankunft der Tickets im Kundencenter in Bamberg ?

2MM7
2MM7

2MM7

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

2MM7
2MM7

2MM7

Ebene
0
21 / 100
Punkte

1)Empfänger soll das Kundenzentrum "Kundendialog" in Bamberg sein.
2) Wegen der erweiterten "Ausgangssperre" kann ich das Ticket nicht nutzen.

Das verstehe ich nicht so ganz, denn es dürften nur Antwort-Freiumschläge für das Servicecenter Fahrgastrechte existieren. Das Servicecenter ist Ansprechpartner, wenn Sie zu spät am Zielbahnhof angekommen sind oder von der Fahrt zurücktreten möchten, weil die erwartete Verspätung mehr als 60 Minuten beträgt. Das Servicecenter ist aber nicht Ansprechparter für Ihre Belange, wenn Sie den "Kundendialog" erreichen möchten.

Hier müssten Sie etwas genauer werden, was für eine Fahrkarte sie haben, wo diese erworben wurde und ob sie digtal vorliegt. Danach können wir Ihnen auch den richtigen Weg mitteilen, wo Sie Ihre Erstattungsanfrage einreichen können. /ch

2MM7
2MM7

2MM7

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Hallo CH!

Danke für Ihre ausführliche Antwort.

Also, ich möchte ein im Reisebüro gekauftes Ticket stornieren.

Nach meiner Info, wie Sie mir ja auch bestätigt haben, müssen diese Tickets nach Bamberg zum „Kundendialog“.

Da mir mein Reisebüro sagte, dass ich die „Belege“(äusserst missverständlich !!!), also Tickets im Original dahin schicken muss, war ich der Meinung, dass es dafür wohl einen -für mich- kostenfreien und sicheren Weg dafür
geben sollte.
Daher meine Vermutung(!), dass ich dafür einen sogg. Freiumschlag dafür nützen kann ?

Schliesslich verlangt ja die DB nach den originalen Tickets - da sollte ja dem Kunden schon eine kostenfreie Rücksendung möglich gemacht werden.

Denn, wenn die Tickets auf dem „normalen“ Postweg verloren gehen - was dann ?
Dann interessiert sich bei der DB wohl keiner mehr für meine Kosten von über 120€, oder ?

Ich freue mich sehr über Ihre Antwort und danke vorweg !

Gruss, 2MM7

Handelt es sich um eine Fahrkarte in Papierform?

Sofern es sich nicht um ein digitales Ticket handelt, kann durch die Kollegen im DB Reisezentrum der Service einer Weitergabe erfolgen. Benötigen Sie eine Bestätigung, sollten Sie den Versand per Post (Einschreiben) nutzen. /ka