Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Keine Ticketkontrolle im Regionalverkehr wegen Covid-19 (Stand:04.05.20)

Wird denn nun Kontrolliert im Regionalverkehr oder nicht?
Ich habe ein Langzeitticket und muss fahren, will aber jeglichen Kontakt vermeiden. Ich habe bereits gesehen, dass Zugbegleiter sehr nah an Fahrgäste herantreten, um trotz der Bestimmungen nicht zu kontrollieren trotzdem Kontrollen durchführen und dabei sehr näher als den geforderten Mindesabstand an die Fahrgäste herantreten oder mehrere Handys zur Prüfung hintereinander in die Hand nehmen (sehr unhygienisch) .

Können sie das bitte zum jetzigen Zeitpunkt (04.05.20) genauer Erläutern? Welche Bestimmungen gelten hier nun offiziell?
Mit diesem Kontakt muss ich wohl sonst das Auto nehmen :(

StelleEineFrage
StelleEineFrage

StelleEineFrage

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Wird denn nun Kontrolliert im Regionalverkehr oder nicht?"
-> Ja

Angenehme Autofahrt. Kontrollen müssen sein und es wird nur auf Sicht kontrolliert. In die Hand wird nichts genommen und das Personal trägt Mundschutz.

Hallo StelleEineFrage,
wie hier bereits richtig geschrieben wurde, findet weiterhin eine Kontrolle der Fahrkarten statt. Es genügt dabei aber, wenn Sie die Fahrkarte vorzeigen.
Ferner gelten natürlich die vorgeschriebenen Maßnahmen wie Mund-Nasen-Bedeckung und möglichst Abstand halten für Fahrgäste sowie Personal. /si

StelleEineFrage
StelleEineFrage

StelleEineFrage

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Daher meine Frage. Bei einigen Kontrollen, die ich bisher gesehen habe, wurde eben nicht nur auf Sicht, sondern auch mit Gerät kontrolliert.
Dabei konnte und wurde der Mindestabstand nicht eingehalten.

Für Anregungen können Sie sich an die Kolleg:innen von DB Regio wenden. Über diese Community gibt es keine Möglichkeit zur Weitergabe persönlicher Daten und Ihren Beobachtungen. /ch