Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Rückfahrt stornieren

Die Hinfahrt nach Österreich für 2 Personen am 1.5.2020 ist kostenfrei storniert. Weil für die Rückfahrt am 5. Mai 2020 die beiden Personen unterschiedliche Ziele hatten, (Fulda und Berlin) konnte sie nicht auf demselben Beleg wie die Hinfahrt gebucht werden. Zurzeit ist nur eine kostenpflichtige Stornierung möglich. Das ist nicht einsehbar, wenn die Hinfahrt wegen des Einreiseverbots nach Österreich nicht möglich ist und somit die Situation gleich der bei der Hinfahrt ist.

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Stimmt, das ist schwierig zu verstehen. Aber Sie können sich glücklich preisen, weil Sie in weiser Voraussicht stornierbare Tickets gekauft haben.
Kunden mit nicht-stornierbaren Tickets stehen zwar nicht mit leeren Händen, aber mit einem nutzlosen Ticket da.
Für Reisetage nach dem 4.5 bietet die DB nur eine Verschiebung der Reise an, bezüglich einer Stornierung gelten wieder die regulären Konditionen.

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Jetzt haben Sie folgende Möglichkeiten

  • wenn sich Ihre gebuchte Fahrt ändert (andere Fahrzeiten, Zug fällt aus), können Sie per Mail an fahrkartenservice@bahn.de von der Fahrt zurücktreten und bekommen Ihr Ticket erstattet
  • wenn Sei am Tag der Fahrt mindestens 61 Minuten Verspätung gehabt hätten, können Sie sich das Ticket über die Fahrgastrechte erstatten lassen (http://www.bahn.de/fahrgastrechte) P.S. Bei weniger Verspätung trotzdem probieren, manchmal klappt das