Nach oben

Frage beantwortet

Rückerstattung von Handy-Monatsticket ohne Abo bei Corona-bedingtem Home-Office?

Ich habe kurz vor dem Lockdown ein Handy-Monatsticket ohne Abo erworben, das ich für mein berufliches Pendeln dann wegen Home-Office nicht mehr nutzen konnte. Welche Rückerstattung ist hier möglich und wo muss ich mich melden?

VVKK
VVKK

VVKK

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

VVKK
VVKK

VVKK

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Helfen Sie mir auf die Sprünge. Wo genau steht dort die Antwort auf meine Frage?

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Unter dem von Woodstock geposteten Link Finder man u.a.

„neben den bestehenden tariflichen Erstattungsregelungen gewährt die DB für alle bis einschließlich 13. März 2020 gekauften Tickets für Reisen zwischen dem 13. März und 30. April 2020 weitgehende Sonderkulanzregelungen.
[...]
Reisende mit  Streckenzeitkarten des Fernverkehrs im Abo kontaktieren ihr Abo Center.
Inhaber einer Streckenzeitkarte des Fernverkehrs (Nutzung mit ICE, IC/EC ) ohne Abo senden ihre Fahrkarte in einen Brief mit Angabe ihrer E-Mail-Adresse an folgende Adresse:

DB Fernverkehr AG
Kundendialog
Postfach 10 06 13
96058 Bamberg.

Alternativ können Sie sich auch an eine DB Verkaufsstelle wenden.

Für Streckenzeitkarten des Nahverkehrs (RE, RB und andere regionale Verkehrsanbieter) gibt es keine Kulanzregelungen.

Reisende mit Streckenzeitkarten des Nahverkehrs erhalten weitere Informationen unter Zeitkarten & Abos.“
https://www.bahn.de/p/view/angebot/pendler/fern-und-nahve...

VVKK
VVKK

VVKK

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Wenn ich die Seite richtig interpretiere, bezieht sich die Aussage „neben den bestehenden tariflichen Erstattungsregelungen gewährt die DB für alle bis einschließlich 13. März 2020 gekauften Tickets für Reisen zwischen dem 13. März und 30. April 2020 weitgehende Sonderkulanzregelungen." auf Einzelfahrkarten. Ihr nachfolgender Link (https://www.bahn.de/p/view/angebot/pendler/fern-und-nahve...) gibt für meine Frage ebenfalls nichts her .

Nur die Aussage "Für Streckenzeitkarten des Nahverkehrs (RE, RB und andere regionale Verkehrsanbieter) gibt es keine Kulanzregelungen." scheint für meine Frage relevant zu sein.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn es eine reine Nahverkehrsmonatskarte ist, gibt es derzeit keine Erstattung o.ä. - da haben Sie recht.

Wenn es eine Monatskarte mit IC oder ICE-Berechtigung ist, ist die Adresse in Bamberg der richtige Ansprechpartner.

VVKK
VVKK

VVKK

Ebene
0
31 / 100
Punkte

Vielen Dank für Ihre Antwort, Kabo.