Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Abteil gebucht ,2. Klasse, Familie 4Personen. Wie gewährleisten Sie das Abstandsgebot?

Wir fahren im August von Stuttgart nach Föhr. Für den ICE bis bzw von Hamburg/Altona haben wir im Februar bereits ein Abteil gebucht. Wir , 2.Erw. 2 Kleinkinder. Sperren Sie die anderen 2 Sitze für eine Reservierung? Somit wäre das Abstandsgebot eingehalten. Oder können wir die Sitze kostenfrei dazubuchen?

Antworten

Stand heute sind die Fahrgäste selbst verantwortlich für ausreichend Abstand zu sorgen. Ob und wie sich das ggf. in Zukunft ändert weiß heute noch keiner.
Sie könnten die zwei noch freien Sitze wenn überhaupt kostenpflichtig reservieren, da keiner die nutzen wird verfällt die Reservierung aber 15min nach Abfahrt.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Falls es das Kleinkindabteil ist: Die übrigen zwei Sitze sind gar nicht reservierbar.
In den meisten Zügen sind im Kleinkindabteil nur 4 der 6 Plätze reservierbar, die übrigen 2 sind für Spontanreisende.

Aber ganz allgemein: Dass Sitzplätze gesperrt werden, nur um den Mindestabstand einzuhalten ist langfristig völlig unrealistisch. (Momentan würde es gehen, weil sowieso weniger Reisende unterwegs sind. Aber wenn alle Betriebe irgendwann wieder arbeiten und/oder alle Deutschen auf die Idee kommen, Sommer-Urlaub zu machen oder den ausgefallenen Oster-Urlaub nachzuholen - und alle im eigenen Land, weil Auslandsurlaub noch unsicher ist, dann wird jeder Platz im Zug gebraucht.)
Es ist ja schon angekündigt, dass in Betrieben eine Maskenpflicht für Arbeitnehmer kommt, wenn am Arbeitsplatz während der Arbeit der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Man braucht kein Prophet zu sein, um zu ahnen, dass es in Zügen nicht anders sein wird.

Hallo. In erster Linie müssen immernoch die Fahrgäste selbst darauf achten, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Das Personal im Zug kann zwar gerne bei Fragen helfen, aber sie können nicht alles kontrollieren oder im Blick haben. Wenn Sie ein Abteil eingenommen haben, wird sich wahrscheinlich auch keine Person mehr dazusetzen, da ja sonst der Mindestabstand nicht eingehalten wird. Wie die Situation jedoch im August aussehen wird, kann ich schlecht voraussagen. /no