Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Reise 1.5.:Hotel hat abgesagt. Coronaregelungen wurden bis zum 3.5. verlängert, warum bleibt die Bahn bei 30.4.?

Habe für 3 Familienmitglieder Tickets (Superspar) im Januar gebucht, 1.Mai hin, 3. Mai zurück! Insgesamt geht es um 200 €! Wenn die Bahn bis zum 30.4. kulant ist, muss sie es auch bis zum 3.Mai sein! An den Bedingungen hat sich nichts verändert!

27Mike27
27Mike27

27Mike27

Ebene
0
2 / 100
Punkte

Antworten

Ghize
Ghize

Ghize

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Warum warten Sie nicht bis Ende April ab? Bis dahin sind es noch 10 Tage, und vermutlich will die Bahn bis dahin noch die aktuelle Entwicklung abwarten, um dementsprechend reagieren zu können.

Guten Morgen. Es wird derzeit geprüft, ob die Kulanzregelungen verlängert werden. Jedoch ist "muss" falsch, denn es geht um eine Kulanzleistung und Kulanz kann man weder einfordern noch hat man Anspruch darauf. /no

Evje
Evje

Evje

Ebene
0
74 / 100
Punkte

Naja ob es wirklich kulanz ist - wenn es eine behördliche Anordnung gibt, die Reisen bis mindestens 3 Mai verbietet - ist sehr fraglich - aber ich bin gespannt wie das ein Gericht sieht, falls die Bahn so unkulant ist und nicht verlängert!

Cartman
Cartman

Cartman

Ebene
1
423 / 750
Punkte

Mich nervt das auch. Wir wollten am 01. Mai nach Südtirol fahren. Der Zug, den ich gebucht habe, fährt gar nicht. Da habe ich laut Fahrgastrechten Anspruch auf die Erstattung des kompletten Betrags in Euro und nicht in Gutscheinen. Ich habe das auch schon vor Tagen dem Kundenservice der Bahn mitgeteilt, aber natürlich noch keine Antwort erhalten. Ich weiß nun wirklich nicht, was ich tun soll.

Entweder ich storniere, bekomme zehn Euro abgezogen und einen Gutschein, der ein Jahr gültig ist (wobei nicht gesagt ist, dass sich das innerhalb der nächsten 12 Monate normalisiert), ich warte bis ich von der Bahn etwas höre in der Hoffnung, dass sie die Fahrkarte wegen Zugausfall storniert haben, oder ich drucke das Ticket aus reiche es mit einem Fahrgastrechteformular ein.

Alles nicht so einfach.

Was ich aber nicht verstehe ist, wie lang sich die Bahn noch im Entscheidungsfindungsmodus befinden wird. Hotels in Deutschland, Österreich, Italien sind geschlossen; selbst wenn sie geöffnet hätten, bekommt man als Tourist nichts zu essen, weil die Gastronomie geschlossen ist und das bleibt auch nach dem 30.04.2020 so. Das ist doch allgemein bekannt und überall nachzulesen?! Glaubt die Bahn, dass sich das in Nacht vom 30.04.2020 auf 01.05.2020 plötzlich ändert?! Mir ist einfach nicht klar, wieso man solange zum Prüfen braucht.

FahrgastEssen
FahrgastEssen

FahrgastEssen

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Also die Antwort der DB ist grottenschlecht! Wir sind alle angehalten mit dem Hintern zu Hause zu bleiben und nur notwendigste Gänge beziehungsweise Fahrten zu unternehmen. Die sollte ein immer noch bundeseigener Konzern auch befolgen und mindestens Bis Reisedatum Folge Wochenende 4. beziehungsweise 6. Mai Kulanzregeln gelten lassen.
Im übrigen sollte jemand der im Auftrag der DB antwortet auch seine Funktion in der Unterschrift mit angeben.