Nach oben

Frage beantwortet

Ich kann meine BahnCard25 nicht wie geplant nutzen. Ist eine Entschädigung seitens der Bahn geplant?

Ich nutze die Bahncard vornehmlich für touristische Reisen. Diese sollen aber derzeit nicht stattfinden. Wie sich die Lage entwickelt, ist sicher auch für die nächsten Monate nicht mit einer Entwarnung zu rechnen. gerade habe ich die Rechnung für die Folgebahncard auf dem Tisch. 55,70€. Die muss ich jetzt bezahlen, obwohl sicher bis zum Hochsommer keine Reisen möglich sind. Also vollkommen rausgeschmissenes Geld. Ich werde auch danach nicht doppelt soviel Reisen können, damit es sich in der zweiten Jahrehälfte noch rechnet. Ich fände ein angemessenes Verhalten der Bahn, allen Inhabern der Bahncard einen Gutschein über 50% des Jahreskaufpreises der Bahncard auszustellen! Bitte beziehen sie dazu Stellung.

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hier wird niemand Stellung beziehen. In dieser Community antworten Bahnkunden auf die Fragen anderer Bahnkunden.

Wir verkaufen keine BahnCards, treffen keine Kulanzregelungen und haben auch das SARS-CoV-2 nicht verschuldet.

Auf den Seiten der Bahn heißt es: „ Inhaber einer BahnCard 25 oder BahnCard 50 bzw. Probe BahnCard 25 und Probe BahnCard 50 können ihre BahnCard über die gesamte Geltungsdauer einsetzen. Wir bitten um Verständnis, dass deshalb keine Kulanz für diese BahnCard gewährt werden kann.“
https://community.bahn.de/questions/2263378-db-fahrkarte-...

Ob die Regelung so bleibt, hängt auch von der weiteren Entwicklung der Lage ab.

Der BahnCard Service gibt in einem Mailing vom 25.03.2020 zumindest einen etwas wohlwollenderen Ausblick auf Kulanz, sollte die Corona Krise länger andauern:

BahnCard.
Uns ist bewusst, dass Sie Ihre BahnCard aktuell nicht wie gewohnt nutzen können. Wir beobachten die Situation und werden Sie weiter informieren.

Quelle: https://bahngebote.de/aktuelle-bahn-aktionen/bahn-ticket-...

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (7)

88%

88% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hier wird niemand Stellung beziehen. In dieser Community antworten Bahnkunden auf die Fragen anderer Bahnkunden.

Wir verkaufen keine BahnCards, treffen keine Kulanzregelungen und haben auch das SARS-CoV-2 nicht verschuldet.

Auf den Seiten der Bahn heißt es: „ Inhaber einer BahnCard 25 oder BahnCard 50 bzw. Probe BahnCard 25 und Probe BahnCard 50 können ihre BahnCard über die gesamte Geltungsdauer einsetzen. Wir bitten um Verständnis, dass deshalb keine Kulanz für diese BahnCard gewährt werden kann.“
https://community.bahn.de/questions/2263378-db-fahrkarte-...

Ob die Regelung so bleibt, hängt auch von der weiteren Entwicklung der Lage ab.

Der BahnCard Service gibt in einem Mailing vom 25.03.2020 zumindest einen etwas wohlwollenderen Ausblick auf Kulanz, sollte die Corona Krise länger andauern:

BahnCard.
Uns ist bewusst, dass Sie Ihre BahnCard aktuell nicht wie gewohnt nutzen können. Wir beobachten die Situation und werden Sie weiter informieren.

Quelle: https://bahngebote.de/aktuelle-bahn-aktionen/bahn-ticket-...

Wenn die neue Bahncard jetzt gerade erst ausgestellt wurde, könnten Sie ja mal versuchen den BahnCard-Service anzurufen und zu fragen, ob man aus Kulanz die neue BahnCard noch stornieren kann.

Aktualisierung!

"Inhaber einer BahnCard 25, BahnCard 50 bzw. einer Probe BahnCard 25 oder Probe BahnCard 50, die ihre BahnCard wegen der Coronakrise nicht wie gewünscht nutzen konnten, können sich unter bahn.de/bahncard-kulanz registrieren. Für die entstandenen Einschränkungen erhalten Sie als Kulanz einen Reisegutschein. /ti"
https://community.bahn.de/questions/2305639-gultigkeit-me...