Nach oben

Frage beantwortet

Kosten Bahnticket Schüler / Schülerinnen

Sehr geehrte Damen und Herren, könnten Sie mir bitte einmal erklären, warum eigentlich Schüler / Schülerinnen ab 14 Jahren den gleichen Bahnpreis bezahlen müssen wie Erwachsene? Es ist bei den Kosten unmöglich seine Kinder einmal kurzfristig von Hamburg nach Frankfurt zu Ihren Großeltern oder Sportveranstaltungen mit der Bahn zu schicken. Haben Sie hierzu eine gute Erklärung für uns? Besten Gruß P. Sobanski

123Texas
123Texas

123Texas

Ebene
0
14 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ergänzung:

Es gibt übrigens auch kein Grundlage dafür, dass der Kinderpreis überhaupt niedriger sein muss als der Erwachsenenpreis. Schließlich bekommen Kinder ja die gleiche Leistung wie Erwachsene. In der Eisdiele kostet die Kugel Eis für Kinder ja auch nicht weniger als die Kugel Eis für Erwachsene.
Von daher künnte man genau so gut fragen, warum es überhaupt eine Kinderermäßigung bei der Bahn gibt. Man könnte sie auch ganz abschaffen und einen Einheitspreis einführen.

Die DB hat in Ihrem Tarifwerk Regelungen, die im europaweiten Vergleich eigentlich recht günstig sind. Der volle Fahrpreis wird erst ab 15 Jahren (nicht ab 14!) verlangt.
In den meisten europäischen Ländern zahlt man bereits ab 12 Jahren voll. Nur in Skandinavien und Irland ist man noch großzügiger (DK, S, N, IRL: voller Preis ab 16, FIN: voller Preis ab 17)

Außerdem wird - wie erwähnt - die Jugendbahncard angeboten, die bringt 25% Rabatt für alle bei einschließlich 18 Jahren und kostet nur einmalig 9€ (nicht 9€ pro Jahr, sondern 9€ für die gesamte Kindheit und Jugend insgesamt).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"warum eigentlich Schüler / Schülerinnen ab 14 Jahren den gleichen Bahnpreis bezahlen müssen wie Erwachsene?"

Müssen sie doch gar nicht:

"Kinder im Alter von 6 bis einschließlich 14 Jahren reisen in Begleitung eines eigenen Eltern- oder Großelternteils kostenlos mit, wenn Sie beim Kauf angegeben und auf der Fahrkarte eingetragen werden. In anderer Begleitung oder allein reisend zahlen sie 50% des regulären Fahrpreises."
https://www.bahn.de/p/view/service/familie/fahrkarten_fue...

Erst Jugendliche ab 15 Jahren müssen den vollen Preis zahlen.

Darüber hinaus gibt es für Kinder/Jugendliche eine BC 25 für einmalig (!) 9 Euro, die bis zum 1. Tag vor dem 19. Geburtstag gilt.
https://www.bahn.de/p/view/bahncard/ueberblick/jugendbahn...

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ergänzung:

Es gibt übrigens auch kein Grundlage dafür, dass der Kinderpreis überhaupt niedriger sein muss als der Erwachsenenpreis. Schließlich bekommen Kinder ja die gleiche Leistung wie Erwachsene. In der Eisdiele kostet die Kugel Eis für Kinder ja auch nicht weniger als die Kugel Eis für Erwachsene.
Von daher künnte man genau so gut fragen, warum es überhaupt eine Kinderermäßigung bei der Bahn gibt. Man könnte sie auch ganz abschaffen und einen Einheitspreis einführen.

Die DB hat in Ihrem Tarifwerk Regelungen, die im europaweiten Vergleich eigentlich recht günstig sind. Der volle Fahrpreis wird erst ab 15 Jahren (nicht ab 14!) verlangt.
In den meisten europäischen Ländern zahlt man bereits ab 12 Jahren voll. Nur in Skandinavien und Irland ist man noch großzügiger (DK, S, N, IRL: voller Preis ab 16, FIN: voller Preis ab 17)

Außerdem wird - wie erwähnt - die Jugendbahncard angeboten, die bringt 25% Rabatt für alle bei einschließlich 18 Jahren und kostet nur einmalig 9€ (nicht 9€ pro Jahr, sondern 9€ für die gesamte Kindheit und Jugend insgesamt).