Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Plätze auf Gruppenticket (Fernreise) verkaufen

Liebes Bahn-Team,

im Internet gibt es Menschen, die Plätze auf Gruppentickets für Fernreisen verkaufen. Ist das nach den Beförderungsbedingungen der Bahn zulässig? Oder gilt hier auch, dass Tickets nicht durch Dritte verkauft werden können?

Danke und Gruß,
L. Wirag

LWirag
LWirag

LWirag

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Antworten

Hallo LWirag,

es ist nach wie vor verboten Leistungen gegen Entgelt zu verkaufen. Dies steht nur autorisierten Partnern sowie der Deutschen Bahn selbst zu.

Gruß, Tino!

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
3
4765 / 5000
Punkte

Es wird ja nicht das Ticket verkauft (selbst das wäre meiner Ansicht nach vor Fahrtantritt zulässig), sondern nur ein Mitfahrplatz. Ich wüsste nicht, wo das in den Beförderungsbedingungen ausgeschlossen ist. Schließlich wurde für den Platz ja auch im Vorwege bezahlt.

Hustensaft
Hustensaft

Hustensaft

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sehr aufdringlich vertretene, aber m.E. nicht haltbare Meinung. Wenn ich beispielsweise am Automaten einen Fahrschein erworben habe und sich meine Reisepläne ändern, warum bitte sollte der Weiterverkauf verboten sein? Gleiches gilt, wenn ich eine Fahrkarte für mehrere Personen habe und ein geplanter Mitfahrer ausfällt. Die Rechtsgrundlage in den Tarifbestimmungen hätte ich gerne gesehen!

Anders ist es mit der "Schlepperei", d.h. ich nutze ein Ticket wie beispielsweise ein Länderticket und betätige mich wie eine Art Taxi-Unternehmen. Das ist unzulässig, dürfte seit der Einführung der Eintragungspflicht der Namen der Mitreisenden aber auch nicht mehr vorkommen.

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
3
4765 / 5000
Punkte

https://www.bahn.de/p/view/mdb/bahnintern/agb/gesamt_2019...
2.8 Übertragbarkeit
Die Fahrkarte ist nur dann übertragbar, wenn sie nicht auf den Namen lautet und die Fahrt
bei Fahrkarten für Hin- und Rückfahrt die Hinfahrt – noch nicht angetreten ist.

Von unentgeltlich steht da nichts.

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
3
4765 / 5000
Punkte

@Hustensaft: Danke für die Unterstützung ;-)

Neben den erwähnten Ländertickets gab es auch noch "Schlepperei" bei persönlichen Monatskarten, wo an Samstagen die Mitnahme einer weiteren Person möglich ist. Dies wurde entschärft, indem explizit in die Beförderungsbedingungen geschrieben wurde, dass die Mitnahme unentgeltlich zu erfolgen hat - und genau diesen Passus gibt es bei "normalen" Fahrkarten nicht.

LWirag
LWirag

LWirag

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Danke für euer hilfreiches Feedback. Schön wäre noch eine Meldung des Bahnteams selbst.

Gruß!