Nach oben

Frage beantwortet

Freifahrt Flex 1. Klasse, Begleitperson – wer darf mitfahren?

Freifahrt Flex 1. Klasse, Begleitperson

Auf der Webseite steht "inkl. seiner eigenen Kinder/ Enkel", auf dem zugesendeten Gutschein steht "inkl. seiner eigenen Kinder", OHNE Enkel. Was gilt denn jetzt? Ich habe die Prämie, im guten Glauben verschenkt, dass auch Enkel (9-14 Jahre) mitreisen dürfe. Ich bitte um eine Erklärung. Vielen Dank.

SurfJupp123
SurfJupp123

SurfJupp123

Ebene
0
11 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In den Beförderungsbedingungen für die Freifahrt Flex heißt es unter Punkt 3.10
„Für die Mitnahme von Kindern von 6 bis einschließlich 14 Jahre gelten die Nrn. 3.1.2 und 3.1.3 der BahnCard-Bedingungen entsprechend“

Die entsprechenden Nummern der BahnCard-Bedingungen lauten:
„3.1.2 Eltern/Großeltern oder deren Lebenspartner, die im Besitz einer BahnCard 100 sind, dürfen eigene Kinder/Enkelkinder bzw. Kinder/Enkelkinder des Lebenspartners nach den Num- mern 3.7.2 und 3.7.3 der BB Personenverkehr unentgeltlich mitnehmen.
3.1.3 Die BahnCard 100 berechtigt ihren Inhaber, alle Verkehrsmittel des öffentlichen Perso- nennahverkehrs innerhalb der in der Preisliste unter Nr. 7 - Citybahnhöfe - jeweils bezeichneten Tarifgebiete kostenfrei zu nutzen. Weitere Zusatzleistungen gem. Nr. 3 (kostenfreie Kindermit- nahme, Fahrradmitnahme) sind ausgeschlossen. Für die Benutzung des öffentlichen Personen- nahverkehrs gelten die Beförderungsbedingungen des jeweiligen Verkehrsunternehmens.“

Eigene Enkel Kinder dürfen mit der Prämie mitgenommen werden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

In den Beförderungsbedingungen für die Freifahrt Flex heißt es unter Punkt 3.10
„Für die Mitnahme von Kindern von 6 bis einschließlich 14 Jahre gelten die Nrn. 3.1.2 und 3.1.3 der BahnCard-Bedingungen entsprechend“

Die entsprechenden Nummern der BahnCard-Bedingungen lauten:
„3.1.2 Eltern/Großeltern oder deren Lebenspartner, die im Besitz einer BahnCard 100 sind, dürfen eigene Kinder/Enkelkinder bzw. Kinder/Enkelkinder des Lebenspartners nach den Num- mern 3.7.2 und 3.7.3 der BB Personenverkehr unentgeltlich mitnehmen.
3.1.3 Die BahnCard 100 berechtigt ihren Inhaber, alle Verkehrsmittel des öffentlichen Perso- nennahverkehrs innerhalb der in der Preisliste unter Nr. 7 - Citybahnhöfe - jeweils bezeichneten Tarifgebiete kostenfrei zu nutzen. Weitere Zusatzleistungen gem. Nr. 3 (kostenfreie Kindermit- nahme, Fahrradmitnahme) sind ausgeschlossen. Für die Benutzung des öffentlichen Personen- nahverkehrs gelten die Beförderungsbedingungen des jeweiligen Verkehrsunternehmens.“

Eigene Enkel Kinder dürfen mit der Prämie mitgenommen werden.

SurfJupp123
SurfJupp123

SurfJupp123

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Hallo Joeopitz,

danke für die Antwort. Ich muss aber meine Frage nochmals korrigieren: Das ist ein Gutschein, der den Inhaber OHNE Begleitung des BahnBonus Teilnehmers, berechtigt zu reisen. Also konkret: der Inhaber des Gutscheins ist KEIN BahnBonus Kunde und würde gerne seinen Enkel mitnehmen...

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Das ist ein Gutschein, der den Inhaber OHNE Begleitung des BahnBonus Teilnehmers, berechtigt zu reisen."
-> Ja, das ist mir klar. Genau das ist ja die "Freifahrt Flex". Genau für diese Prämie gilt auch meine Antwort.

Die Freifahrt Flex kann auch von anderen Personen genutzt werden. Eigene Kinder und Enkelkinder können kostenfrei mitgenommen werden.