Frage beantwortet

Weshalb benötigt man EXTRA BahnCard mit BahnComfort Status für den Einlass in die DB Lounges?

Mir wurde beim Eingang auf nicht gerade höfliche Art gesagt, dass es ausschließlich mit der o.g. Karte Einlass geben würde.
Da stellt sich mir eine Frage: Warum kann man mit dem QR-Code sich als BC-50 Kunde identifizieren (Da spart man z.B. in der 1. Klasse schnell mal 100€). Für einen kostenlosen Kaffee benötigt man wieder eine Karte?
Das heißt 1 Karte mehr im Portmonee, die alles 2 Wochen zum Einsatz kommt. - Willkommen 21. Jahrhundert! ;)

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Es geht ja auch sonst OHNE eine physische Bahncard."
-> Mit comfort-Status geht es auch ohne physische Bahncard.
Wenn die physische Bahncard schon produziert ist, ist die elektronische Bahncard als QR-Code auch im Navigator verfügbar. D.h. es reicht den QR-Code der neuen comfort-Karte zu scannen. Offenbar war zum Zeitpunkt Ihres Lounge-Besuchs noch der QR-Code der alten Karte im Navigator drin.

Sehr wahrscheinlich hätte ein "wisch nach unten" das Problem gelöst und die neue comfort-Bahncard (mit neuem QR-Code) wäre im Navigator aufgetaucht.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (1)

50%

50% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das haben Sie nicht richtig verstanden.
Die DB-Lounge ist in ein DB-Angebot für besonders gute (= umsatzstarke) Kunden. Einlass in der DB-Lounge erhält man, wenn man eine BahnCard mit Comfort-Status besitzt. Diese ersetzt dann die 'normale' BahnCard, die Sie offenbar besitzen. Den Comfort-Status erhält man aber erst, wenn man innerhalb eines Jahres mindestens 2.000 Euro Umsatz bei der DB gemacht hat.
Wenn Sie also als Besitzer einer 'normalen' BahnCard Zutritt zu einer DB-Lounge haben wollen, müssen Sie sich entweder ein 1.-Klasse-Ticket kaufen (Ausnahme: SuperSparpreis-Ticket) oder jemanden finden, der Comfort-Status hat und Sie mit reinnimmt.

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Sie benötigen nicht eine zusätzliche sondern eine andere Karte, nämlich die mit Comfort-Status. Diese Karte erhalten Sie automatisch wenn Sie innerhalb eines Jahres Fahrkarten im Wert von 2000 € erworben haben.

Ich habe es richtig verstanden. Seit letzter Woche besitze ich 2165 Statuspunkte und 4529 Prämienpunkte. Ebenfalls habe ich eine E-Mail der Deutschen Bahn erhalten, die aussagt:
"wir freuen uns, dass Sie den BahnComfort Status erreicht haben.

In Kürze erhalten Sie Ihre BahnCard mit BahnComfort Status. Damit profitieren Sie von vielen exklusiven Services, wie z.B.:

Bevorzugte Beratung im DB Reisezentrum
Sie und Ihre Begleitung genießen alle Annehmlichkeiten der DB Lounge
Eigener Sitzplatzbereich in den Zügen
Eigene Hotline"....

M.E. kann man da nicht viel missverstehen.

Am Eingang hieß es schön das die Punkte haben und den BahnComfort Status auf der BahnBonus-App vorweise können. Aber ohne Karte gibt es KEIN Zutritt.

Danke Woodstock! Das ist die richtige Antwort. :)

Dennoch bleibt eine Frage offen:

Warum eine Karte anstatt ein QR-Code?

Es geht ja auch sonst OHNE eine physische Bahncard.

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn Sie die richtige BC haben und die im Navigator gespeichert haben reicht auch das aus.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"M.E. kann man da nicht viel missverstehen."

Es wäre hilfreich, wenn so eine wichtige Information, wie die, dass der bahn.comfort-Status erreicht wurde, bereits in der Frage erwähnt werden würde.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"Es geht ja auch sonst OHNE eine physische Bahncard."
-> Mit comfort-Status geht es auch ohne physische Bahncard.
Wenn die physische Bahncard schon produziert ist, ist die elektronische Bahncard als QR-Code auch im Navigator verfügbar. D.h. es reicht den QR-Code der neuen comfort-Karte zu scannen. Offenbar war zum Zeitpunkt Ihres Lounge-Besuchs noch der QR-Code der alten Karte im Navigator drin.

Sehr wahrscheinlich hätte ein "wisch nach unten" das Problem gelöst und die neue comfort-Bahncard (mit neuem QR-Code) wäre im Navigator aufgetaucht.

Hallo "Benutzerin",
gehen wir davon aus, dass man nur eine Dienstleistung in Anspruch nehmen möchte, zu der man auch berechtigt ist. Ebenfalls ist dieser Sachverhalt trivial für die o.g. Frage. - Schließlich wäre man dann von dem "netten" DB-Angestellten abgewiesen worden mit der Begründung: "Sie haben nicht die Berechtigung zum Zutritt!" - Daraus lassen ggf. gewisse Informationen ableiten.
Der Zutritt wurde lediglich verweigert, da die physische Karte nicht vorgezeigt werden konnte. Das steht in der näheren Erläuterung. Ebenfalls wird aufgeführt - Warum es auch nicht mit QR-Code gehen und man noch im 21. Jahrhundert eine Karte benötigt.

Das nächste mal werde ich ausführlicher den Sachverhalt darstellen. :)

Doch frage ich mich, was Ihre "Antwort" zur bereits geklärten Frage beitragen kann. ;)

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Weiterer Nachtrag:
Wenn man die Mail, dass man die 2000 Statuspunkte erreicht hat, damit comfort-Kunde ist und die neue comfort-Karte demnächst zugeschickt wird, zusammen mit der alten Bahncard vorzeigt, wird man erfahrungsgemäß auch in die Lounge eingelassen.