Frage beantwortet

Warum Hinweis zu baubedingten Fahrplanänder. mit Zugausfällen und Ersatzverkehr, wenn es nicht das Reisedatum betrifft?

Hallo!
Wir möchten am 06.03.2019 8:39 mit dem RE 3 von Greifswald nach Berlin fahren. Es erscheint ein graues Warndreieck mit dem Hinweis:
"Aktuelle Informationen zu Ihrer Verbindung:
RE 3307: Bernau(b Berlin)->Berlin Hbf (tief): Information. Vom 08. bis 11. März kommt es auf der Linie RE3 zwischen Bernau und Berlin Hbf zu baubedingten Fahrplanänderungen mit Zugausfällen und Ersatzverkehr. Bitte informieren Sie sich frühzeitig in der Reiseauskunft über Ihre Fahrmöglichkeiten."
Es ist vermutlich nur ein Hinweis, falls man auch an anderen Tagen fahren möchte, aber es macht mich doch unsicher. Ich muss mir um die Fahrt am 06.03. keine Gedanken über Zugausfall und Ersatzverkehr machen, richtig?
Woran erkenne ich, dass tatsächlich eine Störung vorliegt? Am roten Warndreieck?
Wir müssen pünktlich in Berlin sein, deshalb die Fragen.
Viele Grüße
Antje

bright27
bright27

bright27

Ebene
0
44 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Diese Hinweise werden i.d.R. angezeigt, wenn die Gültigkeitsdauer des Tickets auch nur ansatzweise von den möglichen Einschränkungen/Behinderungen durch die Baustelle betroffen sein kann.

Auch Sparpreistickets, die man normalerweise ja genau zur gebuchten Zeit nutzt (wegen der Zugbindung für IC/ICE), sind i.d.R. dennoch für den evtl. vorhandenen Nahverkehrsvorlauf/Nachlauf (der nicht zugebunden ist) den ganzen Tag gültig. Und somit könnte man u.U. dann doch von der Baustelle betroffen sein. Bei Flexpreisen gibt es (innerhalb der Gültigkeitsdauer des Tickets) gar keine zeitliche Vorgabe.

Insofern macht es Sinn, auch dann zu warnen, wenn die konkret gebuchte Verbindung gar nicht betroffen ist, denn bei vielen Tickets hat der Reisende durchaus noch Optionen, zumindest Teilstrecken früher oder später als gebucht zu fahren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

bright27
bright27

bright27

Ebene
0
44 / 100
Punkte

Dann meine Frage genauer: Ich muss mir um die Fahrt am 06.03.2019 8:39 mit dem RE 3 von Greifswald nach Berlin keine Gedanken über Zugausfall und Ersatzverkehr machen, richtig?

Woran erkenne ich, dass tatsächlich eine Störung vorliegt? Am roten Warndreieck?
Ich möchte es für die Zukunft verstehen, da ich die Hinweise etwas verwirrend finde.

Viele Grüße
Antje

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Diese Hinweise werden i.d.R. angezeigt, wenn die Gültigkeitsdauer des Tickets auch nur ansatzweise von den möglichen Einschränkungen/Behinderungen durch die Baustelle betroffen sein kann.

Auch Sparpreistickets, die man normalerweise ja genau zur gebuchten Zeit nutzt (wegen der Zugbindung für IC/ICE), sind i.d.R. dennoch für den evtl. vorhandenen Nahverkehrsvorlauf/Nachlauf (der nicht zugebunden ist) den ganzen Tag gültig. Und somit könnte man u.U. dann doch von der Baustelle betroffen sein. Bei Flexpreisen gibt es (innerhalb der Gültigkeitsdauer des Tickets) gar keine zeitliche Vorgabe.

Insofern macht es Sinn, auch dann zu warnen, wenn die konkret gebuchte Verbindung gar nicht betroffen ist, denn bei vielen Tickets hat der Reisende durchaus noch Optionen, zumindest Teilstrecken früher oder später als gebucht zu fahren.

bright27
bright27

bright27

Ebene
0
44 / 100
Punkte

Danke für die ausführliche Erklärung, Elementarteilchen!

Ein "richtig" oder "nicht richtig" für die geplante Strecke scheine ich von der DB nicht zu erhalten und die anderen Fragen stelle ich kein drittes Mal.