Diese Frage wartet auf Beantwortung

Stornierung von Tickets / Sitzplatzreservierung

Wie verhält sich das Bahnsystem bei folgendem Vorgehen?

1. Bahnticket (Flexpreis) für die erste Klasse mit integrierter Sitzplatzreservierung kaufen.
2. Sitzplatzreservierung umbuchen
3. Ticket stornieren (vor dem ersten Geltungstag)

Bekomme ich den kompletten Preis erstattet oder wird der Preis der Sitzplatzreservierung abgezogen? Bleibt die Sitzplatzreservierung bestehen? (ist ja dann eine neue Buchung)

DennisOster
DennisOster

DennisOster

Ebene
2
1053 / 2000
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo DennisOster, eine Sitzplatzreservierung wird nicht erstattet, da die Serviceleistung mit dem Freihalten des Sitzplatzes erfüllt ist. Sie können vor der Fahrkartenstornierung den Sitzplatz einmalig umbuchen und erhalten den Wert vom Flexpreis zurück. Stornieren Sie den Auftrag (Fahrkarte mit Inklusivreservierung) zuerst, lässt sich natürlich die Reservierung nicht mehr umreservieren, da der Auftrag nicht mehr vorhanden ist. /ch

DennisOster
DennisOster

DennisOster

Ebene
2
1053 / 2000
Punkte

Wird also bei einem Flexpreis der 1. Klasse, bei dem eine Sitzplatzreservierung enthalten ist, etwas bei Stornierung abgezogen, wenn die Sitzplatzreservierung zuvor umgebucht wurde?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Nein, nur weiß ich leider nicht, worauf mein Kollege genau hinaus wollte. /no

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo,

Böses Gedankenspiel zu dieser Frage: ich buche ein Flexticket 1. Klasse für eine beliebige Fahrt, um die darin enthaltene Sitzplatzreservierung kurze Zeit später auf eine Fahrt 2. Klasse umzubuchen, die ich tatsächlich antrete(n werde) und storniere anschließend noch kostenfrei das 1.Klasse-Ticket. Weil in Bezug auf eine andere Frage schrieb DB/di heute:

"Die Zug - und Klassenbindung bezieht sich immer auf den gebuchten Zug. Es steht Ihnen auch frei die zweite Klasse zu nutzen."

Somit zukünftig 4,50 Euro Reservierungsgebühr gespart?!?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo zerka,

ein Flexpreis hat keine Zugbindung. Die Zugbindung war aber die Thematik, worum es bei dem Zitat vom erwähnten Beitrag eigentlich ging.

Es steht Ihnen frei, auch für die 2. Klasse einmalig kostenfrei umzureservieren. /di

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Kann man eine 1.-Klasse-Reservierung überhaupt auf 2. Klasse umbuchen?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

@DennisOster: Wenn Sie eine 1. Klasse-Fahrkarte zum Flexpreis buchen, ist die Sitzplatzreservierung inklusive. Sollten Sie diese Fahrkarte zum Flexpreis vor dem 1. Geltungstag stornieren, erhalten Sie natürlich den Wert des Flexpreises zurück. Da wird auch nichts abgezogen, da Sie keine Reservierung bei dieser 1. Klasse-Fahrkarte zusätzlich gekauft haben.

@Benutzerin: Ich habe mir eben eine 1. Fahrkarte zum Flexpreis mit Inklusivreservierung gekauft. Diesen Auftrag kann ich auf bahn.de sowie in der App DB Navigator bearbeiten und den Sitzplatz umreservieren. Ich wähle die alternative Zugverbindung (anderer Reisetag und andere Strecke) aus und in der Reiseauskunft wird automatisch „1. Klasse“ vorbelegt – da das Ticket ursprünglich eine 1. Klasse-Fahrkarte ist. Die Wagenklasse ändere ich auf die „2. Klasse“ um und setze die Buchung wie gewohnt fort. Später über die grafische Sitzplatzauswahl kann nicht zwischen den Wagenklassen gewechselt werden.

Zum Schluss erhalte ich die Bestätigung zur neuen (umgetauschten) Sitzplatzreservierung.

Also ja, der Umtausch einer 1. Klasse-Reservierung für einen Sitzplatz in der 2. Klasse geht. /ch

zeka
zeka

zeka

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@ DB/ch:

mir ist bekannt, dass der Flexpreis keine Zugbindung hat, ich wollte auf die Umwandlung einer 1. Klasse Sitzplatzreservierung in eine 2. Klasse Reservierung hinaus und habe dazu den Satz aus dem erwähnten anderen Beitrag zitiert. Unabhängig davon haben Sie gerade noch einmal detailliert und sehr nachvollziehbar die Umwandlung einer Sitzplatzreservierung 1. Klasse -> 2. Klasse beschrieben. Am Sachverhalt meines Gedankenspiels ändert sich nichts. Um in der leicht geänderten Schilderung von DennisOster zu bleiben:

1. Bahnticket (Flexpreis) für die erste Klasse mit integrierter Sitzplatzreservierung kaufen
2. Sitzplatzreservierung (auf eigentliche Fahrt in der 2. Klasse) umbuchen
3. Erste Klasse Ticket stornieren (vor dem ersten Geltungstag) (den vollen Flexpreis erstattet bekommen und sich über eine kostenfreie Sitzplatzreservierung freuen)

Betrug oder Lücke im System?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Wir haben das bereits zum Anlass genommen und an den Fachbereich herangetragen. Denn im Sinne des Erfinders ist das sicherlich nicht, wenn dies mutwillig ausgenutzt wird. /ch

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da werden wir jetzt mal mit Spannung beobachten, wie hoch in der sogenannten 'Fachabteilung' die Priorität von Maßnahmen ist, die sich nachteilig für den Kunden auswirken...

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Möglichkeit, eine mit 5,90 € bezahlte(!) 1.Klasse-Reservierung auf die 2.Klasse umzubuchen, bleibt aber doch hoffentlich bestehen, oder? (Zur Not am Schalter?)

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo kabo,

ja, das ist weiterhin möglich. /ni

PitPirol
PitPirol

PitPirol

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Wenn Sie da etwas ändern wollen, denken Sie bitte an Fälle, wo man trotz 1.-Klasse-Ticket berechtigterweise eine Reservierung in der 2. Klasse buchen möchte.

Beispiel: Für eine Fahrt (2 Personen, 1. Klasse) waren in einem der genutzten Züge nur noch getrennte Sitzplätze in verschiedenen Abteilen frei. Ich habe reserviert und die Plätze für diesen Zug anschließend auf Plätze in der 2. Klasse umgetauscht. Ich hätte es als Zumutung empfunden, wenn ich trotz 1.-Kl.-Ticket mit der 2. Klasse Vorlieb nehme, dann auch noch zusätzlich für die Reservierung zahlen zu müssen.

Wenn in der 1. Klasse gar keine Plätze mehr reservierbar sind (oder die Reservierung vorübergehend nicht möglich), ist es nicht möglich, für den betreffenden Zug über die Umtauschfunktion später Plätze zu reservieren (ggf. in der 2. Klasse), so dass mir der Vorteil der inkludierten Reservierung verloren geht. Das empfinde ich als ziemlich misslich.

Warum kann man bei Buchung der 1.-Klasse-Fahrkarte die Plätze nicht wahlweise auch in der 2. Klasse buchen? Um irrtümliche Falschreservierungen zu vermeiden, könnten diese Wagen/Plätze etwa durch die farbliche Gestaltung deutlich von der 1. Klasse unterschieden werden.