Nach oben

Frage beantwortet

DB-Ticket und Verbund kombinieren ?

Hallo, ich bin Heute von Magdeburg nach Berlin im RE gefahren, Regio 120Ticket bis Werder(Verbundgrenze) und Berlin ABC-Ticket,
der Kundenbetreuer meinte, das wäre nicht zulässig und er würde das VBB-Ticket nicht entwerten.
Auf einer durchgehenden Reise gäbs nur einen Fahrschein.
Ist das korrekt, mit Handy-Ticket(ohne Entwertung) wärs ja auch möglich ?!

bluba
bluba

bluba

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nach Nr. 5.6 der VBB-Beförderungsbedingungen ist für Fahrten, die außerhalb des VBB beginnen und im VBB enden eine durchgehende Fahrkarte nach dem DB-Tarif nötig. D.h. bei einer durchgehenden Fahrt ist die Kombination von DB-Ticket und VBB-Ticket in der Tat nicht erlaubt.

Wenn der Zug an der Verbundgrenze hält, interessiert das in der Praxis niemand. Sie müssten offiziell an der Verbundgrenze aussteigen und wieder einsteigen (damit es keine durchgehende Fahrt mehr ist), aber das kann man ja praktisch nicht kontrollieren.

Wenn es allerdings so ist, dass das VBB-Ticket nur mit Entwertung gültig ist, haben Sie ein Problem. Denn der Schaffner muss nicht entwerten (weil für durchgehende Fahrten die Kombination nicht zulässig ist) und durch die fehlende Entwertung auch offensichtlich ist, dass Sie nicht an der Verbundgrenze aus und wieder eingestiegen sind (auf dem Bahnsteig wären bestimmt Entwerter gewesen).

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nach Nr. 5.6 der VBB-Beförderungsbedingungen ist für Fahrten, die außerhalb des VBB beginnen und im VBB enden eine durchgehende Fahrkarte nach dem DB-Tarif nötig. D.h. bei einer durchgehenden Fahrt ist die Kombination von DB-Ticket und VBB-Ticket in der Tat nicht erlaubt.

Wenn der Zug an der Verbundgrenze hält, interessiert das in der Praxis niemand. Sie müssten offiziell an der Verbundgrenze aussteigen und wieder einsteigen (damit es keine durchgehende Fahrt mehr ist), aber das kann man ja praktisch nicht kontrollieren.

Wenn es allerdings so ist, dass das VBB-Ticket nur mit Entwertung gültig ist, haben Sie ein Problem. Denn der Schaffner muss nicht entwerten (weil für durchgehende Fahrten die Kombination nicht zulässig ist) und durch die fehlende Entwertung auch offensichtlich ist, dass Sie nicht an der Verbundgrenze aus und wieder eingestiegen sind (auf dem Bahnsteig wären bestimmt Entwerter gewesen).