Frage beantwortet

Zugbindung aufgehoben oder nicht? Jeder sagt was anderes bei der Bahn

Hallo! Ich habe ein Sparticket Süderbrarup-Flensburg-Hannover gebucht. Jetzt hat der erste Zug 35Min Verspätung und der Anschluss wartet laut App nicht. Das würde bedeuten 1h später am Ziel. Ist dadurch die Zugbindung aufgehoben? Wenn ja darf ich dann eine Minute früher in Süderbrarup los, über Kiel fahren und den ICE einen früher nehmen?
Man sagte mir in Hamburg sowas wie jetzt sind sie ja schon da und die Zugbindung gilt wieder. Kann die Zugbindung tatsächlich erneut einsetzen wenn man durch früheres losfahren den original gebuchten Zug wieder erreichen kann?
Danke und sorry für die hundertste Frage zur Zugbindung...

ManuTest
ManuTest

ManuTest

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Hallo ManuTest,

"Hallo! Ich habe ein Sparticket Süderbrarup-Flensburg-Hannover gebucht. Jetzt hat der erste Zug 35Min Verspätung und der Anschluss wartet laut App nicht. Das würde bedeuten 1h später am Ziel. Ist dadurch die Zugbindung aufgehoben?"
-> Ja

"Wenn ja darf ich dann eine Minute früher in Süderbrarup los, über Kiel fahren und den ICE einen früher nehmen?"
-> ebenfalls Ja

"Man sagte mir in Hamburg sowas wie jetzt sind sie ja schon da und die Zugbindung gilt wieder. Kann die Zugbindung tatsächlich erneut einsetzen wenn man durch früheres losfahren den original gebuchten Zug wieder erreichen kann?"
-> Falls Sie wegen der zu erwartenden Verspätung (Zugbindung aufgehoben) eine andere Verbindung gewählt haben und früher losgefahren sind, dürfen Sie auch mit früheren Zügen weiterfahren. Dann müssen Sie nicht auf den ursprünglich gebuchten Zug warten.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (5)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Hallo ManuTest,

"Hallo! Ich habe ein Sparticket Süderbrarup-Flensburg-Hannover gebucht. Jetzt hat der erste Zug 35Min Verspätung und der Anschluss wartet laut App nicht. Das würde bedeuten 1h später am Ziel. Ist dadurch die Zugbindung aufgehoben?"
-> Ja

"Wenn ja darf ich dann eine Minute früher in Süderbrarup los, über Kiel fahren und den ICE einen früher nehmen?"
-> ebenfalls Ja

"Man sagte mir in Hamburg sowas wie jetzt sind sie ja schon da und die Zugbindung gilt wieder. Kann die Zugbindung tatsächlich erneut einsetzen wenn man durch früheres losfahren den original gebuchten Zug wieder erreichen kann?"
-> Falls Sie wegen der zu erwartenden Verspätung (Zugbindung aufgehoben) eine andere Verbindung gewählt haben und früher losgefahren sind, dürfen Sie auch mit früheren Zügen weiterfahren. Dann müssen Sie nicht auf den ursprünglich gebuchten Zug warten.

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die Zugbindung einmal aufgehoben ist, bleibt sie das auch.
D.h. Sie müssen nicht versuchen, den ursprünglichen Zug doch noch irgendwie zu erwischen. Wenn Sie durch Anschlussverlust gezwungen sind eine andere Verbindung zu nehmen, und die ist schneller, dann dürfen Sie diese auch nehmen.

Da aber leider nicht alle Bahn-Angestellte die Regeln so genau kennen, ist es ratsam, sich die Aufhebung der Zugbindung am Bahnhof auf dem Ticket bestätigen zu lassen, sofern Zeit dafür ist. Mit dem Stempel auf der Ticket sagt später keiner mehr etwas. Ansonsten kann man zur Sicherheit noch Screenshots einer Verspätung in der Navigator-App machen, um im Zweifelsfall auch so nachweisen zu können, dass ein Anschlussverlust, bzw. ausreichend große Verspätung am Ziel unvermeidlich ist.