Diese Frage wartet auf Beantwortung

31.10.2018 Konstanz - Bremen 1x umsteigen in Offenburg

31.10.2018 Konstanz - Bremen 1x umsteigen in Offenburg. Gestern Abend ausgefallen. Ein anderer Zug fuhr nur bis Singen. Von da hätte ich mit dem Bus weiter nach Engen fahren müssen. Dieser ist allerdings drei Minuten, vor Ankunft des Zuges Konstanz-Singen, abgefahren. Nächster Bus erst eine Stunde später. Zug in Engen Richtung Offenburg wäre in knapp 6 Stunden gefahren. Mein Anschlußzug Offenburg - Bremen wäre weg gewesen. Wieder knapp 6 Stunden warten, auf den nächsten Zug. Bin zurück zu meiner Unterkunft gegangen. Steht mir ein Ersatzticket zu, um heute 01.11.2018 fahren zu können?

milca911
milca911

milca911

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

Hallo milca911,

einen Ersatz für heute erhalten Sie nicht. Bei einer Verspätung ab 60 Minuten am Zielbahnhof können Sie von Ihrer Fahrt zurücktreten und die Fahrkarte wird kostenfrei erstattet. Bitte nutzen Sie das Fahrgastrechte-Formular zur Einreichung der Erstattung. /ka

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
3
3021 / 5000
Punkte

Wenn ich es richtig verstehe, waren Sie zur gebuchten Zeit am Bahnhof, fanden aber dort heraus, dass die gebuchte Verbindung nicht mehr existierte und eine Fahrt am gleichen Tag nicht möglich war. Wenn es so richtig ist, bleibt die Fahrkarte natürlich gültig mindestens für den nächsten Tag. Gab es keine geöffnete Information, die weiterhelfen konnte?
Leider geben die Moderatoren in Zweifelsfällen oft Antworten, die nicht gerade kundenfreundlich sind. Zumindest müsste auf die Möglichkeit kulanzweiser Freigabe eines Tickets für den Folgetag durch Reisezentrum/Information hingewiesen werden. Wobei im vorliegenden Fall wahrscheinlich sogar ein Anspruch auf die Nutzung am Folgetag besteht.

Hallo Neptun,

vielen Dank für Ihren Einwand, welcher durchaus berechtigt ist. Allerdings ist die Voraussetzung zur Nutzung der Fahrkarte am nächsten Tag, dass diese von einem DB Mitarbeiter gültig geschrieben wird. /ka

milca911
milca911

milca911

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Meine Karte wurde gültig geschrieben.

Jetzt gibt es aber ein neues Problem.

Der freundliche Herr am DB Schalter hat mir eine neue Verbindung raus gesucht.
Diese geht von Konstanz über Zürich nach Hannover und schlussendlich Bremen.
Allerdings hat er mit keiner Silbe erwähnt, dass ich zuzahlen muss, wenn ich die Schweiz durchquere.
Somit habe ich 63 Franken bezahlt, für die Fahrt von Konstanz über Zürich nach Basel.
Mein deutsches Ticket hat in der Schweiz keine Gültigkeit.

Gegenwartsform, weil ich sitz gerade im besagtem Zug.

Werde versuchen, das Geld zurück zu bekommen und zukünftig vermeiden, mit der Bahn zu fahren.

Neptun
Neptun

Neptun

Ebene
3
3021 / 5000
Punkte

Die SBB möchten natürlich nicht ohne Gegenleistung Reisende mit einem DB-Inlandsfahrschein mitnehmen... Ich schaue gerade in die Fahrplanauskunft und finde meine Vermutung bestätigt, dass zurzeit für das Ziel Bremen der Weg über Singen/Basel Badischer Bahnhof die beste Route ist (trotz kurzer Abschnitte in der Schweiz tariflich eine deutsche Strecke): ohne Bus, eher schneller als über Zürich, nur ggf. ein Umstieg mehr.
Die Info hilft Ihnen für die Fahrt zwar nicht mehr – immerhin vielleicht anderen Kunden mit dem gleichen Problem –, aber Sie haben jetzt noch ein Argument für das Einfordern der unnötig bezahlten Fränkli.

milca911
milca911

milca911

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Ja... Er hat mit mir gemeinsam die passende Strecke, wie auch Uhrzeit raus gesucht. Ohne irgendwie darauf hinzuweisen, dass es Kosten verursacht, wenn ich über Zürich fahre.
Hätte ich das gewusst, dann wäre ich statt um 08:03 mit dem Zug um 8:22 gefahren. Der wäre nicht über Zürich gefahren und alles wär gut.

Kurze Info...
Ich hätte in Hannover 45 Minuten Aufenthalt gehabt.
Da aber der genannte ICE völlig verspätet angekommen ist, habe ich nicht einmal mehr den Anschlußzug nach Bremen bekommen.
Sprich... Ich sitze immer noch im Zug und komme, statt mit einem IC, jetzt mit dem Regio fast eine Stunde zu spät in Bremen an.

Ein Hoch auf dich Bahn...könnte platzen vor Wut.

Hallo milca911, Sie können sich nach der Fahrt bei unserem Kundendialog melden und dort noch einmal die Situation mit dem Zusatzkosten vortragen. Entschuldigen Sie den entstandenen Ärger und kommen Sie trotzdem gut an Ihr Ziel. /ch