Diese Frage wartet auf Beantwortung

Deaktivierung der Sparpreise mit Fahrplanwechsel?

Bis kurz vor dem Fahrplanwechsel war die Buchung von Sparpreisen für Anfang Dezember noch möglich, jedoch sind jetzt plötzlich alle Sparpreise verschwunden und werden erst wieder ab dem 09.12.18 angezeigt. Dies betrifft zumindest die Strecken Köln-> Freiburg und Köln-> Zürich. Handelt es sich dabei um einen technischen Fehler, oder wurden die Preise grundsätzlich deaktiviert? Aus welchem Grund erfolgte dies ggf? Vielen Dank!

FKa
FKa

FKa

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Ich habe das gleiche Problem für die Strecke Stuttgart - Bonn und zurück. Es scheint an keinem Tag vor dem 1.12 mehr Sparpreisangebote zu geben. Gestern war das Angebot noch immens.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Da scheint die sogenannte Fachabteilung wieder ganze Arbeit geleistet zu haben.

kirroyal
kirroyal

kirroyal

Ebene
3
2627 / 5000
Punkte

Es scheint aber nur Sparpreise zu betreffen, die Züge zwischen Köln und Frankfurt enthalten (sowohl ICE- als auch Rheinstrecke). Wahrscheinlich hängt es irgendwie mit der aktuellen Situation auf der ICE-Strecke zusammen.

Hallo Fka und alle anderen hier,

uns ist diese Problematik bereits aufgefallen und wir haben beim Fachbereich angefragt. Noch liegt uns hierzu leider keine Rückmeldung vor. Sobald wir dazu etwas erfahren, werden wir uns hier melden.

Viele Grüße /di

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Danke für diese erste Rückmeldung. Es wäre freundlich, wenn Sie die Informationen zeitnah beschaffen könnten, da es hier doch um ein sehr zentrales Buchungsproblem geht, das sehr viele Verbindungen betrifft.

Hallo Benutzerin,

wir haken da schon aktiv nach, nur müssen wir auch abwarten, bis die Kollegen das ganze einmal genauer angeschaut haben und sich bei uns zurückmelden. Ich kann daher nur um Geduld bitten. Danke. /di

Hallo alle zusammen,

ab morgen werden wieder Sparpreise verfügbar sein. Allerdings auf Grund der geringeren Angebotsmenge nur in reduzierter Verfügbarkeit.

Viele Grüße /di

SabiB
SabiB

SabiB

Ebene
0
10 / 100
Punkte

Leider alles mal wieder alles ein sehr intransparenter Vorgang. Warum keine Sparpreise verfügbar waren, warum die Angebotsmenge jetzt dann geringer ist (dabei war doch keiner in der Lage, die verfügbaren Kontingente wegzubuchen?).... diese Fragen bleiben leider offen. So Mancher wird heute sein Ticket, es nicht besser wissend, teurer als nötig erstanden haben. Ein Schelm, wer da der Bahn beim plötzlichen Verschwinden von Sparpreisen Absicht unterstellt....

Besa
Besa

Besa

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Da muss ich SabiB voll und ganz zustimmen!
Macht einen recht unprofessionellen Eindruck auf mich. Nachdem man bei der Bahn (und ich fahre viel) regelmäßig mit Unannehmlichkeiten rechnen muss, sollte die liebe Bahn besser das Kontingent der Sparpreistickets nach oben schrauben.
So verkrault man nur Kunden. Arbeitet im Management dort eigentlich irgendjemand mit Expertise?

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wie in einem anderen Thread bereits angemerkt:

Als es vorletztes Jahr die Streckensperrung mit Busersatzverkehr bei Rastatt gab (Tunnelproblem), wurden auch alle Sparpreisangebote auf der Strecke gestrichen.

Stellungnahme der DB war damals:
"Sparpreise dienen zum einen der Auslastungssteuerung, zum anderen sollen sie natürlich durch den attraktiven Preis Fahrgäste in die Züge locken. Eine Strecke durch Sparpreise zu bewerben, die aktuell durch eine derartige Sperrung betroffen ist, ist wenig sinnvoll. (...)"

D.h. die Verknappung von Sparpreisangeboten ist gewollt. Wenn man schon nicht das volle Angebot fahren kann, möchte man halt keine zusätzlichen Kunden anlocken.

FriedrDB
FriedrDB

FriedrDB

Ebene
1
146 / 750
Punkte

Es kann aber auch nicht sein das die Bahn damit wirbt und zig Werbemails verschickt und dann gibt es keine oder nur vereinzelt auf unwichtigen Verbindungen Sparpreise. Ich hab es auch schon wo anders geschrieben. Von Bielefeld/Hannover nach München gibt es überhaupt keine Sparpreise.
Da ist aktuell ohne Witz selbst fliegen günstiger.

Besa
Besa

Besa

Ebene
0
32 / 100
Punkte

Leute, das was heute als "Sparpreise" angeboten wird ist echt ein Witz!
@DB kommt da noch mehr oder soll es das echt gewesen sein?
Bei der Preispolitik bei gleichzeitig leider regelmäßig miserablen Service muss man sich wirklich überlegen ob man weiterhin die Bahn nutzen sollte.
Ich hoffe, es wird nochmal nachgesteuert! Dass ein Zug ausbrennt und die Strecke dadurch nicht bzw nur teilweise befahren werden kann, sollte nicht den Kunden zum Nachteil gemacht werden.

Melemir
Melemir

Melemir

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Das ist echt eine Unverschämtheit für die Bahncard Kunden. Wenn ich für November Tickets von Köln nach Nürnberg kaufen möchte, dann zahle ich mind. 50 EUR für eine Fahrt aber wenn ich von Dortmund nach Nürnberg schaue (gleiches Datum, usw), dann würde ich unter 30 EUR zahlen -.- Ich habe immer für meine Hin- und Rückfahrt (Nbg- Kln) max 50 EUR gezahlt und jetzt soll ich aufeinmal wöchentlich mind 80 EUR blechen. Nicht mal mit meinen Prämienpunkten bekomme ich eine Freifahrt von Köln nach Nürnberg. Das ist nicht normal. Die Bahn kann wenigstens den BahnCard Kunden entgegenkommen. Viele sind auf die Sparpreise angewiesen, weil man Berufspendler sind.

Hallo zusammen,

leider stand gestern noch nicht ganz fest, ob das Ersatzkonzept so umgesetzt werden kann. Deswegen sperrte man die Züge kurzfristig für die Sparpreisbuchung, um hier keine Tickets für ausfallende Züge zu verkaufen. Bis morgen sollte sich die Verfügbarkeit von Sparpreisen weiter erhöhen. /ti

damiasi
damiasi

damiasi

Ebene
0
32 / 100
Punkte

@DB: "leider stand gestern noch nicht ganz fest, ob das Ersatzkonzept so umgesetzt werden kann. Deswegen sperrte man die Züge kurzfristig für die Sparpreisbuchung, um hier keine Tickets für ausfallende Züge zu verkaufen. Bis morgen sollte sich die Verfügbarkeit von Sparpreisen weiter erhöhen."

Schön das diese Info so früh kommt. Was ist mit denen die sich heute ein Ticket gekauft haben? Können wir die wieder kostenlos umtauschen?
Ich kann jedem skyscanner.de empfehlen: Flug MUC - CGN für 35€. Mich hätte das DB Ticket gut fast das doppelte gekostet. Soviel zum günstig fahren. Aja, bin auch (noch) Bahncarrd Kunde.

Es gibt keine Garantie dafür, zu einem bestimmten Zeitpunkt eine bestimmte Sparpreisstufe zu bekommen, da günstige Sparpreise jederzeit nachgesteuert werden können. /ti

damiasi
damiasi

damiasi

Ebene
0
32 / 100
Punkte

"Es gibt keine Garantie dafür, zu einem bestimmten Zeitpunkt eine bestimmte Sparpreisstufe zu bekommen, da günstige Sparpreise jederzeit nachgesteuert werden können".
Denke mal das ist jedem klar und dieser Kommentar hilft keinem weiter. Es ist ganz offensichtlich das dieses Sparpreis Problem von der DB verursacht wurde und die Kunden dafür zahlen.

Besa
Besa

Besa

Ebene
0
32 / 100
Punkte

@DB: Sie machen auch nur Ihren Job und die Begründung mit dem Ersatzkonzept ist auch nachvollziehbar. Dass es keine Garantie für Sparpresie gibt ist vermutlich auch jedem klar nur sind diese eben i.d.R. verfügbar und auch für die meisten Kunden wesentlich attraktiver (300€ München-Köln hin und zurück als Normalpreis ist auch bei mittlerem Gehalt kaum machbar).
Aber das ist ein anderes Thema. Leider war die Krisenkommunikation in diesem Fall mal wieder alles andere als vorbildlich.
Vielleicht sollte die Bahn daran mal arbeiten.
Eine transparente und nachvollziehbare Kommunikation sorgt für mehr Verständnis und weniger Frustration. (Grundkurs Kommunikation mit einem schönen Gruß an die Kommunikations-Abteilung!)