Diese Frage wartet auf Beantwortung

Anspruch bei getrennten Tickets nightjet und Anschluss

Bedeutet die Notwendigkeit, für nightjet und innerdeutsche Anschlussstrecke getrennte Tickets zu buchen, dann jetzt auch, dass bei Verspätung des nightjets und verpassen des Anschlusszugs kein Anspruch auf kostenlose Umbuchung mehr besteht? Wenn ich für den Anschluss Zugbindung im Ticket hatte, ist das Pech und ich muss neu buchen?

CCR
CCR

CCR

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nach den offiziellen Fahrgastrechten besteht tatsächlich kein Anspruch.
Es wird zwar häufiger davon geredet, dass eine durchgehende Fahrt auf getrennten Tickets trotzdem Rechte auslösen soll, wenn die Buchung auf ein Ticket gar nicht möglich gewesen wäre. Aber eine verbindliche, nachlesbare Regelung gibt es nicht.

Hallo CCR,

ich möchte mich der Antwort von kabo anschließen.
Haben Sie für nationale oder internationale Reise mehrere Fahrkarten erhalten, verkörpert jede Fahrkarte mindestens einen eigenständigen Beförderungsvertrag. Die Haftung für fahrgastrechtliche Ansprüche gilt dann auch nur für den jeweiligen Beförderungsvertrag. /ka

Tino Groß
Tino Groß

Tino Groß

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Die Antworten sind leider nicht korrekt. Denn es gibt beim NightJet aktuell einen Ausnahmefall dass bei „gestückelten“ Fahrkarten trotzdem die vollen Fahrgastrechte anerkannt werden.

Gruß, Tino!

Hallo Tino Groß,

Sie haben insofern recht, dass es eine Kulanzregelung gibt.

Allerdings entschädigt das Servicecenter Fahrgastrechte nach dem Verursacherprinzig.

Worauf Sie sich beziehen, ist die Kulanzregelung zur kostenfreien Weiterfahrt im internationalen Verkehr bei Vorhandensein von zwei oder mehreren Fahrkarten.
Hat der Kunde eine Bestätigung über die Verspätung des Zuges, kann der Kunde aus Kulanz seine Fahrt mit dieser Fahrkarte fortführen.

Diese Regelung gilt ausschließlich als Kulanz zur kostenlosen Weiterfahrt im internationalen Verkehr bei Vorhandensein von zwei oder mehreren Fahrkarten. /ka

majorkira74205
majorkira74205

majorkira74205

Ebene
1
178 / 750
Punkte

Hallo DB/ka,
danke für die Infos, aber ich möchte zum besseren Verständnis nochmal nachhaken:

-die Frage von CCR bezog sich auf einen innerdeutschen Anschluss zum NJ - muss man ihre Antwort so verstehen, dass man in diesem Fall bei Verspätung des NJ NICHT auf Kulanz hoffen kann ?

Hallo majorkira74205,

doch, beim Vorhandensein einer ÖBB Nightjet Globalpreisfahrkarte und einer zweiten Anschlussfahrkarte greift diese Kulanzregelung. /ka