Frage beantwortet

Mit allen mir bekannten Techniken kann ich den Navigator auf dem iPad nicht! deinstallieren!!?

Wie hinlänglich bekannt funktioniert ihr Navigator auf dem IPad nicht, weshalb ich die App gerne deinstallieren würde. Leider ist das nicht möglich! Ich habe alle von Apple und im Netz beschriebenen Lösungen probiert. Leider ohne Erfolg. Es ist wirklich schlecht, dass die App einer großen Unternehmung nicht funktioniert. Die DB ist schließlich keine Hinterhofsoftwarebastelbude!? Oder doch ;-) Insoweit bitte ich um Ihre Unterstützung entweder mit einer funktionierenden App oder mit der Deinstallation. Vielen Dank!

Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Falls Sie die App nicht löschen bzw. deinstallieren können, hängt das definitiv nicht an der App selbst. Es hilft also nicht, der Bahn oder den App-Programmierern einen Vorwurf zu machen. Das Löschen einer App wird vom iOS selbst durchgeführt, keine App kann sich dagegen wehren.

Das Problem kann nur an ihrem iPad liegen. Entweder ist das entsprechend konfiguriert, dass bestimmte oder alle Apps nicht gelöscht werden können (z.b. durch sogenannte Konfigurationsprofile, die gerne auf den Geräten von Firmen und Unternehmen eingesetzt werden, wo der Arbeitgeber der die Geräte bereitstellt natürlich sicherstellen will, dass die Arbeitnehmer immer die gewünschte Software vorfinden und das Gerät für die Arbeit auch nutzen kann). In dem Fall kann nur der Arbeitgeber helfen.

Aber auch in den System-Einstellungen kann jeder selbst „Einschränkungen“ definieren (z.B. um Kindern nicht alles zu erlauben). Hier kann man dann ebenfalls verhindern, dass Apps gelöscht werden, Altersfreigaben kann man konfigurieren und vieles mehr. Dieses „Problem“ kann man aber selbst beheben, indem man die Einstellungen eben wieder ändert.

Es kann aber auch einfach ein Defekt (im Dateisystem beschädigte Dateien, Hardwaredefekte) oder ein Bug im iOS vorliegen. Im einfachsten Fall hilft hier eine komplettes herunterfahren/ausschalten des iPads und anschließendem neu booten des iOS. Falls etwas ernsthaftes defekt ist, sollte man ein (iTunes-)Backup anlegen und das komplette Gerät neu einrichten (also z.b. Über iTunes neu formatieren, iOS neu installieren/aktualisieren und abschließend das Backup wieder einspielen).

PS: mir ist übrigens NICHT „hinlänglich bekannt“, dass der Navigator auf dem iPad nicht funktioniert. Meinem iPad auch nicht. Der Navigator funktioniert dort nämlich einwandfrei. Das einzige „Problem“ ist, dass die iPad-Version des Navigators keine Tickets verwaltet. Dieses Feature fehlt leider. Die iPad Version ist rein zur Reiseplanung gedacht, und macht das mit der großen Karte auch recht gut.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

"Hinterhofsoftwarebastelbude" <---trifft den Nagel auf den Kopf. Das Wort sollten sie sich schützen lassen. ;)

Deinstallieren geht doch leicht. einfach lange auf das Symbol den Finger halten bis das Kreuz erscheint und dann draufklicken und weg ist die App.

Herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Diese Methode und div. andere mit veränderten Einstellungen im System etc. laut Tipps von CP und Chip haben leider nicht gefruchtet. Das meinte ich mit den beschriebenen Lösungen in meinem ersten Text. Hatte die Hoffnung noch etwas darüberhinausreichendes zu erfahren. Danke und VG!

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Falls Sie die App nicht löschen bzw. deinstallieren können, hängt das definitiv nicht an der App selbst. Es hilft also nicht, der Bahn oder den App-Programmierern einen Vorwurf zu machen. Das Löschen einer App wird vom iOS selbst durchgeführt, keine App kann sich dagegen wehren.

Das Problem kann nur an ihrem iPad liegen. Entweder ist das entsprechend konfiguriert, dass bestimmte oder alle Apps nicht gelöscht werden können (z.b. durch sogenannte Konfigurationsprofile, die gerne auf den Geräten von Firmen und Unternehmen eingesetzt werden, wo der Arbeitgeber der die Geräte bereitstellt natürlich sicherstellen will, dass die Arbeitnehmer immer die gewünschte Software vorfinden und das Gerät für die Arbeit auch nutzen kann). In dem Fall kann nur der Arbeitgeber helfen.

Aber auch in den System-Einstellungen kann jeder selbst „Einschränkungen“ definieren (z.B. um Kindern nicht alles zu erlauben). Hier kann man dann ebenfalls verhindern, dass Apps gelöscht werden, Altersfreigaben kann man konfigurieren und vieles mehr. Dieses „Problem“ kann man aber selbst beheben, indem man die Einstellungen eben wieder ändert.

Es kann aber auch einfach ein Defekt (im Dateisystem beschädigte Dateien, Hardwaredefekte) oder ein Bug im iOS vorliegen. Im einfachsten Fall hilft hier eine komplettes herunterfahren/ausschalten des iPads und anschließendem neu booten des iOS. Falls etwas ernsthaftes defekt ist, sollte man ein (iTunes-)Backup anlegen und das komplette Gerät neu einrichten (also z.b. Über iTunes neu formatieren, iOS neu installieren/aktualisieren und abschließend das Backup wieder einspielen).

PS: mir ist übrigens NICHT „hinlänglich bekannt“, dass der Navigator auf dem iPad nicht funktioniert. Meinem iPad auch nicht. Der Navigator funktioniert dort nämlich einwandfrei. Das einzige „Problem“ ist, dass die iPad-Version des Navigators keine Tickets verwaltet. Dieses Feature fehlt leider. Die iPad Version ist rein zur Reiseplanung gedacht, und macht das mit der großen Karte auch recht gut.

Besten Dank für die ausführliche Antwort! OK, als letzte Möglichkeit werde ich jetzt auch noch das ipad nach einem backup via itunes neu aufsetzen und dann schauen, ob der Navigator läuft oder wenn nicht - zumindest deinstallierbar sein wird. Ich werde alsdann berichten. Viele Grüße!!

So, hier die Rückmeldung ... nach Neueinrichtung auf Werkseinstellungen via iTunes war die festhängengende App des Navigators tatsächlich entfernt. Und der danach neuinstallierte Navigator läuft nun einwandfrei auf meinem iPad. Keine Ahnung warum es mit der Installation nicht direkt hingehauen hat. Aber egal. Es läuft. Danke für den entscheidenden Hinweis mit der Zurücksetzung!
VG

Joeopitz
Joeopitz

Joeopitz

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

„Wie hinlänglich bekannt funktioniert ihr Navigator auf dem IPad nicht“

ist Unsinn, bei mir funktioniert alles.