Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist die Zusatzkarte gültig bis zum regulären Ablaufdatum oder bis zum 31.7.2018?

Die Zusatzkarte wird abgeschafft, dafür gilt nur noch eine Partnerkarte. Hierzu habe ich jetzt zwei Fragen:
1. Wenn ich den Gutschein einlösen will, muss mein Partner mit der Haupt-Bahncard mitkommen oder reicht es, wenn ich seine Karte ins Reisezentrum mitbringe?
2. Die Informationen auf der DB-Seite sind ja leider eher spärlich. Ich gehe davon aus, dass meine Zusatzkarte noch bis zum regulären Ablaufdatum (bei mir 12/2018) gültig ist. Meine Handy-App zeigt mir nämlich an: "aktuell bis 31.7.2018"

Ehrlich gesagt, kann ich mit dem neuen Preis auch leben, wenn auch die Preissteigerung etwas überraschend und massiv ist. Das aber auf der DB-Homepage faktisch keine Informationen dazu verfügbar sind, sondern beim Googlen vor allem Blogs gelistet sind, die sich mit Bahnfahren beschäftigen, finde ich schon traurig. Wenn man schon aus wirtschaftlichen Gründen unpopulär ist, dann bitte aber auch offen damit umgehen, anstatt mal eben so heimlich durch die Hintertür.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Hallo Matoke,

zu Ihrem 1. Punkt: So wie bei den Zusatzkarten war, ist es auch bei den Partnerkarten geblieben. Die Beantragung kann nur durch den/die Hauptkartenínhaber/in oder bei vorhandener Vollmacht durch den/die Partner/in erfolgen. Die Partnerkarte wird nämlich zum Vertrag der Hauptkarte hinzugefügt.

2. Sie sprechen sicher das Datum unter "Aktuell bis xxx" an. Im DB Navigator müssen Sie die BahnCard regelmäßig aktualisieren. Darüber steht, wann Ihre BahnCard endet.

Es ist keine Preissteigerung, sondern ein Wegfall eines Angebotes. Die Partnerkarte gibt es seit Dezember 2010. Die Zusatzkarte setzt mindestens ein gemeinsames Kind unter 18 Jahre voraus, welches ebenfalls eine Zusatzkarte für 10 Euro erhielt (wenn es 6 oder älter war). Bei einer Partnerkarte reicht ein gemeinsamer Wohnsitz aus. /di

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
13 / 100
Punkte

Liebe Bahn: "Es ist keine Preissteigerung, sondern ein Wegfall eines Angebotes."

Naja -- es kostet jetzt mehr als vorher um das gleiche zu bekommen. Auch wenn Sie jetzt tun wollen als ob das nicht der Fall ist, ist das Ergebnis Preissteigerung. :(