Nach oben

Diese Frage wartet auf Beantwortung

Voller Fahrpreis statt IC-Zuschlag?

Ich fuhr am 17.06. mit einem gültigen Ticket ohne Zugbindung ("Schöne-Reise-Ticket") von K nach DU, stieg in K in einen wartenden IC nach LL und musste anstatt eines IC-Zuschlags den vollen Fahrpreis für die Strecke zahlen. Das erscheint mir ausgesprochen unangemessen.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das „Schöne Reise Ticket“ ist ein spezielles Angebot für den Nahverkehr. Es ist im Fernverkehr nicht gültig. Und da es auch kein reines Angebot der DB ist, sondern eins aller Verkehrsverbünde in NRW, gibt es hier wohl auch keine Upgrade-Möglichkeit zu einem IC-Ticket.

Anonym
Anonym

Anonym

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Falls das SR-Ticket tatsächlich nicht "upgrade-fähig" sein sollte, wird diese Tatsache beim Online-Ticketkauf nicht hinreichend kommuniziert. Daher erwarte ich als Vielreisender nicht zuletzt aus Kulanz eine diesbezügliche Kostenerstattung der DB, vielen Dank.

Elementarteilchen
Elementarteilchen

Elementarteilchen

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Rolf
Interessant, dass kannte ich noch gar nicht.

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

"- Das SchöneReiseTicket Einzelfahrt NRW und Hin&Rück NRW können vor Fahrtantritt durch Zahlen eines Differenzbetrags im Fernverkehr genutzt werden.

  • In den DB Reisezentren, DB Agenturen und Reisebüros mit DB-Lizenz und in den Zügen des Fernverkehrs (IC/EC und ICE) erhältlich."
  • https://www.bahn.de/p/view/angebot/regio/regionale-ticket...

    Ich frage mich allerdings gerade, wie Sie mit einem "Schöne-Reise-Ticket" von Köln nach Landsberg am Lech fahren können...?

Benutzerin
Benutzerin

Benutzerin

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@speeder
Hab nicht dran gedacht, dass die Bahn da ihre eigenen Abkürzungen hat und hatte mich an den Kfz-Kennzeichen orientiert.

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Bei der Bahn wäre aber Köln nicht K sondern KK - und Duisburg nicht DU sondern EDG (http://www.bahnseite.de/DS100/DS100_main.html). Ich hatte nämlich auch erst gerätselt, wie man von Köln über Duisburg nach Landsberg am Lech kommt.

Aber zurück zum Thema:
Grundsätzlich ist beim Schöne-Reise-Ticket ein Produktübergang auf IC möglich. Allerdings scheint es ein Buch mit sieben Siegeln zu sein, wie sich der nachzuzahlende Betrag berechnet. Wie hier (https://community.bahn.de/questions/1287475-verbindung-mu...) anklingt, ist es nicht einfach die Preisdifferenz.
(Da im NRW-Tarif die Nutzung des ÖPNV am Start- und Zielort immer inklusive ist, ist der Nahverkehrstarif in NRW etwas teuer als gleich lange Strecken in anderen Bundesländern. Der Fernverkehrstarif ist dagegen bundeseinheitlich. Beides zusammen führt dazu, dass der Preisunterschied zwischen Flexpreis Nahverkehr (SchöneReiseTicket) und Flexpreis Fernverkehr geringer ist, als woanders.)
Beim Niedersachsentarif gibt es ja für den Produktübergang auf IC auch eine ganz eigene Berechnungsmethode.

Trotz intensiver Recherche habe ich nichts zum Thema "Produktübergang" bei Nahverkehrstickets zum NRW-Tarif finden können. Dazu gehört auch die Frage, ob ein Bordzuschlag anfällt.

Hallo commTom und alle anderen User, also ein Übergang ist beim Schöne-Reise-Ticket möglich. Die Berechnung ist der Differenzbetrag für die gesamte Strecke zwischen SchöneReiseTicket und Normalpreis der entsprechenden Produktklasse, in dem Fall also IC. Warum hier eine neue Fahrkarte ausgestellt wurde, kann ich nicht sagen und daher empfehle ich hier, sich einmal an den Kundendialog zu wenden und den Vorfall zu schildern. /no

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB /no
D.h. ein Produktübergang von Nahverkehr auf IC für Köln-Duisburg kostet tatsächlich nur 1,20€?
Produktklasse C = 16,80€, Flexpreis IC = 18,00€ -> Differenz = 1,20€

Und was bitte kostet ein Produktübergang von Nahverkehr auf IC für Köln-Oberhausen?
Produktklasse C = 18,10€, Flexpreis IC = 18,00€ -> Differenz = -0,10€
Gibt es da Geld zurück ?

Bitte um ernsthafte Antwort - und um eine Erklärung, wie sich der Preis eines Produktübergangs im NRW-Tarif wirklich berechnet. Vielen Dank im voraus.

Hallo kabo,

beim NRW SchöneReiseTicket ist ein Produktübergang in ICE/IC/EC möglich. Er berechnet sich aus dem Differenzbetrag für die gesamte Strecke zwischen SchöneReiseTicket und Flexpreis der DB unter Berücksichtigung der entsprechenden Produktklasse, ggf. ermäßigt (BahnCard, Kind). Hier finden Sie tariflichen Grundlagen. /ka

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@DB /ka
Jetzt sind Sie aber elegant der Frage ausgewichen, ob der Produktübergang (NV->IC) für Köln-Duisburg wirklich nur 1,20€ kostet und ob der Produktübergang (NV->IC) für Köln-Oberhausen wirklich minus 0,10€ (Auszahlung?) kostet. Das wäre nämlich jeweils die Differenz aus SchöneReiseTicket und Flexpreis.
Ihr Link führt nur zur Information, dass für die Nutzung von Fernzügen die Bedingungen der DB gelten, ist also nicht wirklich hilfreich.

Hallo kabo,

ich habe eine Rückmeldung erhalten.

Im SchöneReiseTicket ist der ÖPNV integriert. Der Preis ist ein gesondert ausgehandelter Tarif. Bei der Berechnung des Übergangs SchöneReiseTicket → IC/EC wird nur die Schienenstrecke zugrunde gelegt. Daher ergibt sich hier ein höherer Differenzbetrag bei der Buchung des Übergangs. /ka