Frage beantwortet

Ermässigung mit Schweizer Generalabonnement?

Ich reiste gestern (25.5.) von der Schweiz aus nach Offenburg mit einem online Ticket (Flexpreis), für die Ermässigung (Generalabo) gab ich bei der Buchung "Bahncard 25" an, denn vor ca. 1 Jahr wählte ich bei einer anderen Buchung bei der Vergünstigung "Generalabo", dieses wurde aber beim Preis dann nicht berücksichtigt. Auf meine schriftliche Anfrage bei der DB erhielt ich darauf die Auskunft, ich müsse "Bahncad 25" wählen. Gestern nun eine lange und eher unangenehme Diskussion mit der Zugsbegleiterin, die mein GA nicht akzeptieren und stattdessen die Bahncard 25 sehen wollte, es sei nicht korrekt, bei der Online-Buchung "Bahncard 25" statt "Generalabo" zu wählen. Ich habe das nun noch einmal nachgeprüft: Mit Angabe "GA" ist keine Ermässigung möglich, nur, wenn ich "Bahncard 25" eingebe. Die Zugführerin scannte dann mein GA und akzeptierte es, bestand aber darauf, dass ich bei der Online-Buchung keine korrekte Angabe machte. Was gilt denn nun? Ich fahre hie und da von der Schweiz aus nach Deutschland und möchte weitere unangenehme Diskussionen vermeiden. Danke für Ihre Antwort!

Fridoya
Fridoya

Fridoya

Ebene
0
41 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Schaffhausen ist Grenzbahnhof, einen Rabatt erhalten Sie nur im grenzüberschreitenden Verkehr, also nicht ab Schaffhausen. Auf Sparpreise erhalten Sie keine Ermäßigung.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Sie haben eine Ermäßigungskarte angegeben die Sie nicht besitzen und mit der Sie einen höheren Rabatt erhalten der Ihnen nicht zusteht. Die Konditionen für die RailPlus-Ermäßigung wurden geändert und der Rabatt auf 15% verringert.
Wenn sich ein entsprechendes Ticket online nicht buchen lässt werden Sie es persönlich am Schalter erwerben müssen.

Fridoya
Fridoya

Fridoya

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Oh, das habe ich nicht gewusst! Da bin ich wohl auf eine veraltete Seite geraten, ich ging davon aus, dass ich mit dem GA eine Reduktion von 25% erhalte. Merkwürdig ist die Sache aber dennoch. Wenn ich z.B. am 29.5. von Schaffhausen (CH) Bahnhof um 08.16 nach Offenburg fahren möchte, kostet die Fahrt (Flexpreis) ohne Bahncard Euro 52, mit dem GA ebenfalls 52. Fahre ich aber von Zürich aus nach Offenburg (gleicher Tag, 08.13 Uhr) bekomme ich mit dem GA eine Ermässigung, nämlich statt Euro 68,20 Euro 30,60. Ermässigungen gibt es auch von anderen Schweizer Städten aus - Bern, Basel etc. -, von jenen Städten aus kann ich mit dem GA eine Ermässigung bekommen, nicht aber von der Schweizer Stadt Schaffhausen aus. Könnte es sein, dass Schaffhausen im DB-System nicht als Schweizer Stadt registriert ist? Und noch eine Frage: Kann ich mit der GA-Ermässigung auch einen Sparpreis wählen? Danke für die erneuten Antworten und gutes Wochenende!

Schaffhausen ist Grenzbahnhof, einen Rabatt erhalten Sie nur im grenzüberschreitenden Verkehr, also nicht ab Schaffhausen. Auf Sparpreise erhalten Sie keine Ermäßigung.

Fridoya
Fridoya

Fridoya

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Danke für die rasche Antwort! Basel ist aber auch eine Grenzstadt - warum erhalte ich von dort mit dem GA eine Ermässigung?

Fridoya
Fridoya

Fridoya

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Entschuldigung, ich habe mich zu wenig klar ausgedrückt. Ich meinte Basel SBB. Von Basel SBB bin ich schneller in Deutschland, als ich es von der Schweizer Stadt Schaffhausen aus bin. Beide Bahnhöfe sind Grenzbahnhöfe - ich verstehe leider noch immer nicht, was denn den Unterschied macht? Von Schaffhausen aus überschreite ich ja auch die Grenze zu Deutschland.

Basel SBB ist kein Grenzbahnhof, das ist Basel Bad Bf. Um das Ganze noch komplizierter zu machen, Basel Bad Bf ist nicht mal ein Schweizer Bahnhof sondern ein deutscher Bahnhof auf dem Gebiet der Schweiz, davon gibt es übrigens noch ein paar mehr.
Entscheidendt ist nicht unbedingt die reale Grenze sondern die tarifliche Grenze.

Fridoya
Fridoya

Fridoya

Ebene
0
41 / 100
Punkte

Danke für Ihre erneute Antwort. Basel SBB wird auf Wikipedia als der grösste Grenzbahnhof Europas angegeben... Aber wie Sie geschrieben haben: Es gilt offensichtlich die tarifliche und nicht die reale Grenze, was zu ziemlichen Absurditäten führen kann, wenn man nahe an der Grenze wohnt - aber nicht nur "DB-mässig", sondern in vielen anderen Belangen auch. Ich habe nun nämlich gesehen, dass ich von Neuhausen aus, einem Vorort von Schaffhausen, eine GA-Ermässigung erhalte, aber eben nicht von Schaffhausen aus. Mit solchen "Stolpersteinen" müssen sich aber natürlich auch Menschen, die in Deutschland grenznahe wohnen, herumplagen. Danke für Ihre Geduld und alles Gute!