Diese Frage wartet auf Beantwortung

Onlineticket falscher Vorname - kurz vs. lange Version

Hallo,

ich habe ein Ticket für meine Tante gekauft und als Namen Anneliese angegeben.
Lt. Personalausweis ist der Name jedoch Anneli.

Ist das ein Problem oder nicht (weil ja eigentlich jeder weiß, dass das eine die Kurzfassung des anderen ist)?

Danke!

KarlM1968
KarlM1968

KarlM1968

Ebene
0
11 / 100
Punkte

Antworten

Guten Abend KarlM1968,

mir sind nicht alle gängigen Kurznamen bekannt daher dürfen eben keine Abkürzungen oder sonstige „Spitznamen“ eingetragen werden. Ein Abgleich mit dem amtlichen Lichtbildausweis muss möglich sein. Hierbei handelt es sich nunmal nicht mehr nur um einen vertauschten Buchstaben. Es kann eben nicht ausgeschlossen werden, dass es neben der Anneliese auch eine Annelie mit gleichem Namen gibt.

Gruß, Tino!

Hallo Karl,

grundsätzlich müssen die Namen bei der Kontrolle schon identisch sein, da hier sonst kein sicherer Abgleich stattfinden kann. Inwiefern ein Zugbegleiter hier kulant handelt, kann ich nicht beurteilen. /ti

KarlM1968
KarlM1968

KarlM1968

Ebene
0
11 / 100
Punkte

OK.
Die Adresse der Ticketnutzerin, die bei der Buchung angegeben wurde stimmt aber überein mit dem Ausweis.

Kann man den Namen nochmals anpassen lassen?

nein, ein einmal generiertes Online-Ticket kann aufgrund der Vervielfältigung nicht mehr nachträglich geändert werden. Dies geht nur über den Weg der Stornierung.