Diese Frage wartet auf Beantwortung

Regelmäßiger Ausfall von Zügen

Hallo DB-Team.

Ich fahre ca. 50 mal im Jahr regelmäßig die Strecken HB-Göttingen und zurück. Die Verbindung ICE 776 München-Oldenburg (bei mir meist Di. / Mi.) fällt seit Monaten regelmäßig aus, wird aber trotzdem weiterhin angeboten. Ich fahre ca. 25 Mal im Jahr mit dieser Verbindung und sie fiel im letzten Jahr ca. 1/3 der Zeit aus. Im Herbst 2017 gefühlt zu fast 100%. Ich spreche hier nicht von Herbststürmen oder Personenunfällen... Das ganze gleicht einem Glücksspiel. Ich fühle mich als Kunde, ich kann es leider nicht mehr anders audrücken, besonders verarscht, weil immer direkt ein Ersatz-IC angeboten wird. Teilweise ein 30 Jahre alter Zug (der Klasse "Aschenbecher in den Armlehenen") oder ein zugiger IR (der dann mit einer ohrenbetäubenden Lautstärke fährt), statt eines komfortablen ICEs. Auf ihrer Webseite ist dann weiterhin der ausfallende ICE zum regulären Preis buchbar, den preiswerteren Ersatz-Zug kann man hingegen NICHT buchen!
Das ist zusätzlich zu den ständigen Problem (Verspätungen, andere ausfallende Züge, zusätzliche Umsteige, ungültige Reservierungen, nicht angezeigte Reservierungen) das Tüpfelchen auf meinem i. Da hilft auch das tolle freie WLAN nicht (das ja in den Ersatzzügen eh nicht existiert)...
Das Personal am Bahnhof zuckt zu meinen Nachfragen nur mit den Schultern und hat keine Ahnung. Können Sie mir verlässlich sagen was mit diesem Zug los ist, oder das Ding vielleicht einfach mal reparieren? Den Ersatzzug im Netz buchen zu können wäre auch eine tolle Möglichkeit...

ÖffentlicherName23413254
ÖffentlicherName23413254

ÖffentlicherName23413254

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Antworten

Naja, regelmäßig ausfallen ist was anderes. Im letzten Monat ist er nur 1 mal ausgefallen und es gab 2 Verspätungen von über 30 Minuten. Sonst fuhr der ICE immer und war relativ pünktlich. Da gibt es schlimmere Strecken.
Ich gehe mit ihnen konform, dass diese uralt-IC Züge eine Zumutung sind (besonders im Sommer ohne Klimaanlage), der DB fehlen halt Ersatzgarnituren, die haben schlicht nix anderes, was noch rollen kann.
Zu den anderen Problemen hilft es nur an den Vorstand zu schreiben, dass Personal in den Bahnhöfen und den Zügen tut mir in solchen Fällen nur leid, weil sie dass alles abbekommen, was der Vorstand durch jahrzehntelange Fehlplanung und falsche Prioritätensetzung verbockt.

ÖffentlicherName23413254
ÖffentlicherName23413254

ÖffentlicherName23413254

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Wo kann man denn sowas nachgucken? Heute fällt er euch wieder aus. Vielleicht bin ich ja auch irgendwie besonders gesegnet... Mag sein, dass es dieses Jahr besser ist, aber insgesamt ist die Situation nicht gerade zufriedenstellend...

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo,

tut mir leid, dass heute der ICE 776 nicht fahren wird. Die eingesetzte Zugeinheit hat eine technische Störung. Wie Bahnfrosch schon angemerkt hat, steht leider kein Ersatz-ICE zur Verfügung. Zu welchem Angebot buchen Sie Ihre Tickets? /ma

Hallo ÖffentlicherName23413254,

ich möchte mal einen kleinen Einblick in den Umlaufplan dieses Zuges geben um an diesem Beispiel zu erläutern wieso er gerade im letzten Jahr sehr oft ausgefallen ist und dies auch in Zukunft immer mal wieder vorkommen kann.

Der ICE 776 verkehrt um 17:16 Uhr. Dieser Zug kommt morgen als ICE 1097 Sprinter aus Hamburg und ist somit um 9:53 Uhr in Darmstadt. Dort verbleibt er in der Abstellung bis es am späten Nachmittag wieder nach Frankfurt geht. In dieser Zeit steht er planmäßig und bringt auch kein Geld ein. Züge verdienen nunmal nur Geld wenn diese fahren. Gerade am Knoten Frankfurt (Main) Hbf werden vermehrt Ersatzzüge benötigt. Dafür steht dort auch ein ICE-T (BR 411 oder 415). Diese Züge bilden die sogenannte Einsatzreserve (E-Res). Wenn diese bereits verplant sind, wird in der Regel auf die Baureihe 401 zurückgegriffen die wie oben beschrieben in Darmstadt „parkt“. Wenn es kurze Umläufe sind die abgedeckt werden müssen, steht der Triebzug abends wieder als ICE 776 zur Verfügung. Ist er jedoch länger unterwegs muss besagter Zug nach Oldenburg entweder komplett ausfallen oder durch einen lokbespannten InterCity ersetzt werden.

Nun könnten Sie sagen „hey wieso wird jedesmal mein ICE 776 als Ersatz genommen“ aber auch die Fahrgäste die auf diesen Ersatz zurückgreifen können, freuen sich an ihr Ziel zu gelangen.

Glauben Sie mir es is keine Willkür dass es genau Ihren Zug immer und immer wieder trifft. Aber er eignet sich aufgrund der Umlaufgestaltung bestens.

Ich kann ihren Unmut verstehen. Aber vielleicht denken Sie beim nächsten Ausfall oder Ersatzzug einmal an die Fahrgäste die jetzt mit „Ihrem“ Zug unterwegs sind um an ihr Ziel zu kommen.

Beste Grüße,
Tino!

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Danke Tino für die Erläuterung, jetzt verstehe ich auch den Verspätungsgrund "Ausfall wegen Störung an einem anderen Zug". /ma

ÖffentlicherName23413254
ÖffentlicherName23413254

ÖffentlicherName23413254

Ebene
0
43 / 100
Punkte

".... Glauben Sie mir es is keine Willkür dass es genau Ihren Zug immer und immer wieder trifft. Aber er eignet sich aufgrund der Umlaufgestaltung bestens."

Danke Tino. Das erklärt natürlich warum das öfter mal passiert...

"Ich kann ihren Unmut verstehen. Aber vielleicht denken Sie beim nächsten Ausfall oder Ersatzzug einmal an die Fahrgäste die jetzt mit „Ihrem“ Zug unterwegs sind um an ihr Ziel zu kommen."

Alle wollen an Ziel, ist schon klar. Aber wenn die Bahn einen Zug anbietet, würde ich mich freuen, wenn sie auch die Ressourcen vorhält um dieses Angebot zu bedienen. Ich zahle schließlich im Falle des Falles zu viel und habe auch die Unannehmlichkeiten dazu... Das ist kein guter Service.

Heute habe ich den Ersatzzug im Reisezentrum gebucht. Der nette Mitarbeiter empfahl mir einfach im Falle des Falles "irgendeinen IC" zu buchen. Geht, heißt aber auch dass für mich frühzeitig zum Sparpreis buchen flach fällt, weil das Problem ja erst am Reisetag bekannt ist. Oder halt einfach "drauf sch..." und das Geld verschenken wie ich es schon oft gemacht habe. Sie sehen, alles nur so halb optimal...

Am besten werde ich mich wohl auf andere Züge festlegen, nur leider fahren kaum welche durch.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo ÖffentlicherName23413254,

Da Sie eine BahnCard 50 besitzen, vermute ich, dass Sie einen Flexpreis buchen. Wird bei der Nutzung eines Flexpreises mit ICE Nutzung ersatzweise ein IC eingesetzt, haben Sie Anspruch auf Erstattung des Differenzbetrages IC - ICE.
Bei einer „Sparpreis-Fahrkarte“ handelt es sich um einen Festpreis, bei dem ein Teilstück der Strecke in einem Intercity oder InterCityExpress zurückgelegt wird, dort ergibt sich dann kein Differenzbetrag zur Erstattung. /ka

ÖffentlicherName23413254
ÖffentlicherName23413254

ÖffentlicherName23413254

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Wenn ich jedem Zug-Downgrade und jeder ausgefallenen Reservierung des letzten Jahres hinterher gelaufen wäre, ich hätte wirklich viel zu tun gehabt. Das kann's ja auch nicht sein und ist auch ein bisschen Kalkül. Der Aufwand Geld zurück zu bekommen ist, bei der Anzahl der Problem gesehen, einfach zu hoch, also machen das viel zu wenige Fahrgäste. Ich persönlich habe keine Lust alle zwei Wochen zwei Fahrgastrechtformulare auszufüllen. Mir wäre es lieber wenn ich das gar nicht müsste.

Aber ich hör jetzt mal auf rumzumosern und hoffe die Bahn verbessert in Zukunft die wichtigen Dinge, nämlich Verlässlichkeit, Pünktlichkeit und den Service. Da ist mmn viel Potenzial für zufriedene Kunden.

ÖffentlicherName23413254
ÖffentlicherName23413254

ÖffentlicherName23413254

Ebene
0
43 / 100
Punkte

Oh Wunder, Der ICE ist mal wieder ausgefallen. Ich sag ja: Alle 2 Wochen. Zumindest kam der Ersatz-IC und die übliche Verspätung war im Rahmen.

BremenFan
BremenFan

BremenFan

Ebene
0
10 / 100
Punkte

Und heute fällt der ICE776 auch wieder komplett aus. Arme Bundesbahn :-(