Diese Frage wartet auf Beantwortung

Warum lassen sich in Plattling mit dem RE aus München die Anschlüsse nach Frankfurt oder Wien nicht erreichen?

Es ist nicht mehr möglich aus dem RE aus München in den ICE in Richtung Wien oder Frankfurt zu steigen, da beide gleichzeitig ankommen und fahren, sodass eine Umstiegszeit von max. 2 min entsteht, die nicht möglich ist einzuhalten. Seit jeher galt Plattling als berühmter Taktknoten, an dem immer zur vollen Stunde Züge aus allen Richtungen auf einander treffen.
Ich fahre öfter von Osterhofen über Plattling mit dem ICE weiter und mir ist das letztens aufgefallen, dass es für die Fahrgäste aus München bzw. Landau, Dingolfing oder Landshut, die eher an diese Verbindung angewiesen sind, nicht mehr möglich ist in den ICE zu steigen.
Ich würde gerne wissen, ob es für die Ursache betriebliche Gründe gibt.
Es würde theoretisch schon reichen, wenn der RE aus München 4 Minuten früher ankommen würde und der RE nach München weitere 4 Minuten warten würde, wenn er ohnehin schon einen Aufenthalt in Plattling hat, sollte dieser auch so verbracht werden, dass er einen Nutzen hat. Im Moment ist es so, dass der RE aus Passau aufgrund des ICE wenige Minuten in Passau früher losfährt, ca. 10 Minuten wartet und dann ohne weitere Fahrgäste losfährt, da die Leute aus dem ICE den sowieso nicht erreichen können.
Mich würde diese Frage sehr interessieren, wieso das so gemacht wurde?

KleinerWicht
KleinerWicht

KleinerWicht

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo KleinerWicht,

haben Sie eine konkrete Verbindung, auf welche diese Situation zutrifft. Ich benötige genaue Daten (Datum, Uhrzeit, Zugnummer) um beim Fachbereich gezielt nachzufragen. /ka

KleinerWicht
KleinerWicht

KleinerWicht

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Ein Beispiel wäre die Fahrt des RE4074 Ankunft in Plattling um 16:00 und Abfahrt um 16:04 in Richtung Passau. Der ICE 27 erreicht Plattling um 15:57 und fährt um 15:59 ab - Der ICE 90 erreicht Plattling um 16:02 und fährt um 16:04 ab, sodass Fahrgäste aus München die beiden Züge unmöglich erreichen können.
Will man vom ICE in den Nahverkehrszug nach München steigen ergibt sich folgende Situation: Der RE4077 erreicht Plattling um 15:53 und hat dort einen Aufenthalt bis 16:02. Der ICE 90 fährt also ein während der RE4077 bereits wieder abfährt, nachdem er einen 9 minütigen Aufenthalt gehabt hatte und aus der Sicht des ICE 27 entstünde eine Umsteigszeit von max. 5-3 Minuten.
Dieses Schauspiel lässt sich annähernd zu jeder runden-vollen Stunde 10:00, 12:00, 14:00, 16:00, 18:00, 20:00 beobachten.
Es geht dabei nur um den Anschluss nach München. Der Anschluss Richtung Passau, Straubing oder Deggendorf ist nach wie vor auch nach dem Fahrplanwechsel weitestgehend gegeben.
Ist diese Information für sie hilfreich, um meine Frage beantworten zu können?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ich habe mir die Verbindungen einmal angeschaut. Wenn man zum Beispiel von München aus fährt, nimmt man ja die Verbindung über Salzburg, nicht über Plattling. Also habe ich als Ausgangspunkt eine andere Station auf der Strecke zwischen München und Plattling genommen, demnach Dingolfing. Wenn man also den Zug zum Beispiel um 14.38 Uhr nimmt, dann ist man um 15 Uhr in Plattling und hat 9 Minuten für einen Umstieg in den ICE nach Wien. Diese Verbindung gibt es auch zu anderen Zeiten. Dies sind auch die planmäßig angedachten Anschlüsse für die Verbindungen. /no

KleinerWicht
KleinerWicht

KleinerWicht

Ebene
0
54 / 100
Punkte

Das ist verständlich über München ist die Verbindung über Salzburg vorgesehen.
In Ihrem Beispiel kommen sie um 15 Uhr in Plattling an, der nächste ICE geht aber erst um 15:57.
Wie kommen sie auf 9 Minuten Umsteigezeit?
Haben Sie sich vertan und meinten eig. 59 Minuten Umsteigezeit?
Nun gut, wenn das der vorgesehene Anschluss ist, dann ist das dann wohl so. Nur sehr unbequem, wenn der gleich ne ganze Stunde dauert.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo KleinerWicht,

hier ist natürlich die Umsteigezeit von 59 Minuten gemeint. Da es für Plattling eine Mindestumsteigezeit gibt, ist der ICE 27 tatsächlich der planmäßig angedachte Anschluss für diese Verbindungen. /ka