Frage beantwortet

Entschädigung wg. Verspätung + Handyticket

Gestern, am 10. 12. fuhr ich mit dem ICE 00725 von Essen Hbf nach München, planmäßige Ankunft 21:10. Wegen des Wintereinbruchs und Verkehrschaos kam der Zug leider erst um 23:57 in München an. Ich hatte ein Handyticket, dass ich natürlich nicht mit dem Fahrgastrechte-Formular an das Servicecenter Fahrgastrechte nach F.a.M. schicken kann. Was kann ich tun, dass die Entschädigung auch tatsächlich gezahlt wird? VG, trainee

Trainee
Trainee

Trainee

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auf dem Fahrgastrechteformular die Buchungsnummer des Handytickets deutlich angeben. Es gibt zwar kein vorgedrucktes Feld dafür - aber ein Platz wird sich sicher finden.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (3)

75%

75% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Auf dem Fahrgastrechteformular die Buchungsnummer des Handytickets deutlich angeben. Es gibt zwar kein vorgedrucktes Feld dafür - aber ein Platz wird sich sicher finden.