Frage beantwortet

Rückerstattung des Kaufpreises für BC25 nach Kauf einer Jübiläums-BC25

Per Mail wurde mir zugesagt, dass bei Kauf einer Jubiläums-BC25 (1. Kl.) der Kaufpreis der BC25 (1. Kl.) erstattet wird. Am 15.10. habe ich die Jübiläums-BC im Fahrgast-Zentrum Bonn gekauft, die Unterlagen wurden von dort nach Frankfurt gefaxt. Trotz Mehrfacher Rückfrage per Mail wurden bis heute die 81,75 Euro für die normale BC25 nicht erstattet. Anrufe über die Service-Nummer sind sinnlos wegen zu langer Wartezeit - auch im Fahrgast-Zentrum Bonn konnte mir da nicht geholfn werden. Was ist zu tun?

seafairy
seafairy

seafairy

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Morgen seafairy,

ich kann hier Tino Groß nur recht geben, wegen des Kaufs einer Jubiläums-BahnCard wird die BahnCard aus dem Abo nicht gekündigt. Wenn Sie jedoch einen schriftlichen Nachweis zur Kündigungszusage haben, dann wenden Sie sich damit bitte an den BahnCard-Service. Die Community kann Ihnen in diesem Fall nicht weiterhelfen. /ni

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Morgen seafairy,

ich kann hier Tino Groß nur recht geben, wegen des Kaufs einer Jubiläums-BahnCard wird die BahnCard aus dem Abo nicht gekündigt. Wenn Sie jedoch einen schriftlichen Nachweis zur Kündigungszusage haben, dann wenden Sie sich damit bitte an den BahnCard-Service. Die Community kann Ihnen in diesem Fall nicht weiterhelfen. /ni

seafairy
seafairy

seafairy

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Nochmals zur Verdeutlichung: Ich habe eine schriftliche Zusage und auch bei Bestellung der Jubiläums-BahnCard im Fahrgastzentrum Bonn hat die Mitarbeiterin Kontakt zum BahnCard-Service aufgenommen, der das Vorgehen bestätigt hat (und es gibt m. W. sogar eine Website bzw. Mitteilung der Bahn, dass in ähnlich gelagertn Fällen innerhalb des Monats Oktober hier kulanterweise eine Erstattung erfolgt!). Was mich aber besonders stört ist, dass ich quasi am ausgestreckten Arm des BahnCard-Service verhungere, denn auf meine Kontaktversuche erfolgt keine Reaktion - und das ist ein Armutszeugnis!!! Dass mir da keiner weiterhelfen kann, bestätigt nur, dass der BahnCard-Service sich abschottet - auf Mails keine Antwort, zig Minuten Warteschleife bei der einer kostenpfichtigen Nummer - eine Postadresse ist nicht zu finden ...
Mal sehen, wie zu meiner Erstattung komme ...