Frage beantwortet

DB Navigator Fahrkarte kaufen

ich würde super gerne in der App DBNavigator Fahrkarten buchen, aber ich kann wirklich nicht herausfinden wie das funktionieren soll. Ihre YouTube Videos sind anscheinend Werbeblabla und eine gedruckte Anleitung scheint es nicht zu geben. Kann der DBNavigator überhaupt Fahrkarten verkaufen und wenn ja wie geht das?

Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Gewünschte Verbindung suchen
Detailansicht der Verbindung durch klick auf die Uhrzeiten aufrufen
Zur Angebotsauswahl anklicken
evtl Rückfahrt hinzufügen
Ticket/Reservierung auswählen
evtl. Resevierung oder Zusatzoptionen auswählen
weiter anklicken

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Gewünschte Verbindung suchen
Detailansicht der Verbindung durch klick auf die Uhrzeiten aufrufen
Zur Angebotsauswahl anklicken
evtl Rückfahrt hinzufügen
Ticket/Reservierung auswählen
evtl. Resevierung oder Zusatzoptionen auswählen
weiter anklicken

Hallo ABC12345, hat Ihnen die Info von Woodstock geholfen? Denn dies ist schon recht schwierig, es detailliert zu erklären. Alternativ können Sie aber auch die Tickets auf bahn.de kaufen, sofern dies für Sie einfacher ist. Ansonsten stehen Ihnen auch die Kollegen im Reisezentrum gerne für einen Ticketkauf zur Verfügung und auch die Automaten ermöglichen einen Kauf. /no

Danke, die Antwort hat mir insoweit weitergeholfen, als das ich mir die Meinung gebildet habe das es am Automaten schneller geht.
Der Automat speichert meine Verbindungen. Da ich pendle fahren immer mit dem gleichen Zug.
Die Bedienung der App klingt sehr kompliziert.
Ihr Vorstand wollte neulich ja das digitale Zeitalter für die Bahn verkünden.
Mit dieser App sind sie davon noch sehr weit entfernt.
Eine Zeitgemäße App würde selbst merken wenn ich in einen Zug einsteige und auch wenn ich wieder aussteige und würde den Fahrpreis von meinem Konto abbuchen.

Die Buchung über den DB Navigator ist sehr einfach und eigentlich auch selbsterklärend. Es unterscheidet sich nicht wirklich viel von der Buchung am Automaten. Natürlich ist es auch vom User selbst abhängig, wie affin dieser der Technik allgemein gegenübersteht. Denn nicht jeder Person liegt sowas. Und genau aus diesem Grund wird es auch weiterhin Automaten oder Reisezentren geben, wo ein Ticketkauf ebenfalls möglich ist.

Ihr Vorschlag, dass eine App alles selbst macht, gab es in ähnlicher Form schon. Nannte sich Touch&Travel. Dafür gab es Anmelde- und Abmeldepunkte an den Bahnhöfen, wo es angeboten wurde. Man hat also per App sich einfach schnell angemeldet, was per "Scan" ging und hat sich nach der Fahrt wieder abgemeldet mit demselben Vorgang. Die Preisberechnung erfolgte dann automatisch. Dies wurde aber nicht so wirklich oft genutzt, sodass das Projekt auch irgendwann eingestellt wurde. /no