Frage beantwortet

Erstattung von Sparpreis-Ticket bei schwerer Krankheit?

Guten Tag,

solche Tickets sind kontingentiert, kaum kurzfristig einlösbar. Daher hat meine Frau eine Fahrt einen Monat im Voraus gebucht. Nun ist sie schwer erkrankt. Widerspricht es nicht dem Gleichbehandlungsgrundsatz des GG, wenn faktisch solche Angebote sich nur an gesunde und vitale Menschen richten? Worin soll(en) der "Schaden" für die Bahn bestehen (oder auch die "Kosten"), wenn man 3 Wochen für Geltungstag das Ticket elektronisch (automatisch) zurückgibt?

Nutzerngmd
Nutzerngmd

Nutzerngmd

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
tbsn
tbsn

tbsn

Ebene
2
857 / 2000
Punkte

Ohne eine zusätzliche Versicherung (Bahncard-Versicherung) gelten die normalen Stornierungs- und Erstattungsbedingungen. Die Gebühr für die Stornierung von Sparpreisen ist erforderlich, da tausende Nutzer im Voraus Millionen Sparpreis-Tickets kaufen könnten, ohne diese zu nutzen. Für Reisende, die flexibel sein möchten, gibt es immer noch den Flexpreis. Dass Ihre Frau die Reise nicht in Anspruch nehmen kann, weil sie erkrankt ist, hat nichts mit dem Gleichbehandlungsgrundsatz zu tun. Sie hat das Recht auf die Beförderung ja immer noch. Ein gewisses Risiko trägt man bei Sparpreisen nunmal selbst.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (2)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

tbsn
tbsn

tbsn

Ebene
2
857 / 2000
Punkte

Ohne eine zusätzliche Versicherung (Bahncard-Versicherung) gelten die normalen Stornierungs- und Erstattungsbedingungen. Die Gebühr für die Stornierung von Sparpreisen ist erforderlich, da tausende Nutzer im Voraus Millionen Sparpreis-Tickets kaufen könnten, ohne diese zu nutzen. Für Reisende, die flexibel sein möchten, gibt es immer noch den Flexpreis. Dass Ihre Frau die Reise nicht in Anspruch nehmen kann, weil sie erkrankt ist, hat nichts mit dem Gleichbehandlungsgrundsatz zu tun. Sie hat das Recht auf die Beförderung ja immer noch. Ein gewisses Risiko trägt man bei Sparpreisen nunmal selbst.