Diese Frage wartet auf Beantwortung

Ist es möglich im Nachhinein ein Ticket (Semeterticket) zu erwerben, dass vor einer Kontrolle schon gütlig war ?

Ich wurde im Zug kontrolliert, ohne eim gültiges ticket zu haben. Habe dem Schaffner jedoch gesagt, dass ich ein Semesterticket habe. Dieses habe icj 3 Tage nach der Kontrolle gekauft, aber es wäre schon vor der Kontrolle gültig gewesen (Kontrolle: 14. september, Erwerb 17. September, gültig ab 01. September) . Nun wollte ich fragen, ob es möglich ist diesed vorzuzeigen, um von 60 euro strafe abzusehen unf lediglich Strafe für das Vergessen des Tickets zu zahlen.Danke im Vorraus !

Antworten

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Das hört sich für mich aber ganz stark nach Betrugsversuch an. Als die Fahrt statt gefunden hat, waren Sie nicht im Besitz eines gültigen Tickets.

Wenn Sie ein Ticket haben, das ein Ausstellungsdatum 17.09. hat, kann dieses nicht am 14.09. gültig gewesen sein.

Ja das kann vielleicht sein Sparflieger, aber es wäre auch möglich das semesteeticket auf den Studentenausweis drucken zu lassen, und dabei wäre das Erwebsdatum kann nicht ersichtlich gewesen, sondern lediglich das Gütligkeitsdatum ? Und was ist hierbei denn der Betrug ?

Sparflieger
Sparflieger

Sparflieger

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn man ohne gültiges Ticket fährt, sagt man hätte eines, was aber nicht stimmt,....

Siehe hierzu auch https://community.bahn.de/questions/1419168-keine-bc-kein-problem

Andeer Fall,Sachverhalt aber derselbe

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo FelixHe,

ich kann hier Sparflieger nur recht geben. Die Fahrpreisnacherhebung müssen Sie bezahlen, da Sie zum Zeitpunkt der Kontrolle nicht im Besitz eines gültigen Tickets waren. /ni