Frage beantwortet

Fahrgastrechte-Formular: Wer kann die Rückerstattung beantragen, wenn das Ticket auf einen Dritten gebucht wurde?

Hallo liebe Community,

ich habe mit meinem Bahn-Account eine Fahrkarte für eine Dritten auf seinen Namen gekauft. Auf der Verbindung hatte diese Person über 60 Min. Verspätung, sodass in diesem Fall die Fahrgastrechte greifen.
Offen ist nun noch die Frage, wer die Rückerstattung beantragen kann, also wer das Formular ausfüllt und unterschreibt: ich (der die Fahrkarte gekauft hat); oder die Dritte Person, auf die die Fahrkarte läuft; oder ist es egal wer von uns beiden das macht?

Danke im Voraus für die Antworten.
Grüße

Andy17
Andy17

Andy17

Ebene
0
0 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Derjenige auf dessen Namen das Ticket ausgestellt ist. Ansonsten könnte ja auch ein eventueller Finder davon profitieren.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten