Frage beantwortet

Freifahrt Bonus Gültigkeit

Habe für morgigen Tagesausflug für Hinfahrt BahnBonus Ticket gebucht.

Auf Ticket steht:
" NV=Nahverkehrszüge vor/nach Fernverkehrszügen; je Fahrt max. 1 Tag und 1 Folgetag "
Gilt das im " NV " auch noch für den Metronom bis Hannover, ein sonstiger Ausschluß bezügl.
nicht bundeseigener Eisenbahnen findet sich sonst nicht, auch nicht in Abfrage zuvor.
( >>> Lübbenau(Spreewald), mit ICE Über: NV*H-Hbf 6:19 ICE841/B-Ostbf*NV )

Für Rückfahrt am Nachmittag habe ich ohnehin mit BC50 Flex gebucht, falls ICE mir zu voll
oder evt. noch Station zu Abendessen in Potsdam mit Fahrt über Magdeburg machen zu können.

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt

Hallo Elmaran,

wie ThomasDenkel schon geschrieben hat, können Sie mit der bahn.bonus-Prämie "Freifahrt" auch den metronom nutzen, wenn für diesen die Buchung der Freifahrt möglich war. /ni

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (1)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wenn die Strecke, welche Sie im Metronom fahren möchten, von Ihrem Fahrschein abgedeckt ist, können sie diesen im Rahmen der NV-Gültigkeit nutzen. Dies gilt in der Regel für alle Züge Dritter (NE-Bahnen, gerne auch Privatbahnen genannt), für welche der DB-Tarif vollumfänglich anerkannt wird. Würde Ihre gewünschte Verbindung Züge Dritter beinhalten, für die der DB-Tarif nicht gültig ist, würde Ihnen dafür bei der Online-Buchung keine Bonus-Freifahrt angeboten.

Anders schaut es bei den NE-Strecken aus. Das sind Nichtbundeseigene Eisenbahnen auf deren eigenen Strecken und zu deren eigenem Tarif. Dieser wird stets noch zum Preis für die DB-Strecke dazu addiert, was bei regulären Fahrscheinen zum Spar- oder Flexpreis im Rahmen des sogenannten Anstoßtarifs im Vor- oder Nachlauf zur DB-Strecke auf nur einem Fahrschein buchbar ist, sofern die jeweilige NE-Bahn entsprechend mit der DB kooperiert. Ihre Bonus-Freifahrt könnten Sie in einem solchen Fall nur für die DB-Strecke bis zum Übergangsbahnhof DB/NE nutzen und müssten dann die NE-Strecke extra bezahlen.

Häufig nachgefragte Beispiele für solche NE-Strecken zum Anstoßtarif, anhand derer Sie dieses Prinzip mal buchungstechnisch ausprobieren können, sind:
# DB-Tarif bis Züssow, NE-Tarif der UBB (Usedomer Bäderbahn) Richtung Peenemünde / Ahlbeck
# DB-Tarif bis Niebüll, NE-Tarif der neg (Norddt. Eisenbahnges.) Richtung Dagebüll Mole
# DB-Tarif bis Holzkirchen, NE-Tarif der BOB (Bayer. Oberlandbahn) Richtung Bayrischzell/ Lenggries/ Tegernsee
# DB-Tarif bis Bergen (Rügen), NE-Tarif der PRE (Pressnitztalbahn) Richtung Puttbus - Lauterbach Mole
Zu den Bahnhöfen dieser NE-Bahnen werden Sie keine Bonus-Freifahrt buchen können, sondern stets nur bis zu den DB-/NE-Übergangsbahnhöfen. Da aber z. B. die BOB bis Holzkirchen den DB-Tarif anerkennt, können Sie bis dorthin auch die Züge der BOB mit Bonus-Freifahrt nutzen. Gleiches gilt für die Züge der UBB zwischen Stralsund und Züssow.

Ich hoffe, Ihnen damit geholfen zu haben und wünsche Ihnen einen wunderschönen Tag im Spreewald!

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Danke, dann ist es so wohl bei Freifahrt Tickets online wohl nicht so seit letzter Änderung das diese generell nicht mehr auf NE Strecken gültig sind .. was mir hier letztes Jahr zur Zeit der Einschränkungen der Bedingungen kein DB Mitarbeiter beantworten konnte. Betrifft dann wohl im wesentlichen doch nur die Freifahrt Flex Gutscheine ?

Könnte wohl möglich sein das es nur innerhalb Niedersachsen nicht möglich wäre ?
Da hier im NV normal nur der Niedersachsentarif gültig ist. Daher ist ja auch das Niedersachsenticket nicht als BahnBonus Prämie erhältlich. Und in meinem Fall geht es ja auch weit über Landesgrenze hinaus.

Hallo Elmaran,

wie ThomasDenkel schon geschrieben hat, können Sie mit der bahn.bonus-Prämie "Freifahrt" auch den metronom nutzen, wenn für diesen die Buchung der Freifahrt möglich war. /ni

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@Elmaran | Wie ich schon zu erklären versucht habe, müssen Sie zwischen NE-Bahnen (= nicht von der DB betriebene Züge Dritter und/oder solche, in denen der DB-Tarif nicht gültig ist) und NE-Strecken (= Nichtbundeseigene Eisenbahnen auf deren eigenen Strecken und/oder zu deren eigenem Tarif) unterscheiden.

Auf NE-Strecken (siehe meine genannten Beispiele) gelten die Bonus-Freifahrten nicht, da dort auch der DB-Tarif nicht zur Anwendung kommt.

In Zügen von NE-Bahnen (z. B. Metronom) die auf Stecken verkehren, auf denen der DB-Tarif vollumfänglich gültig ist, können Sie auch die Bonus-Freifahrten nutzen.

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nachtrag: Innerhalb von Verkehrsverbünden oder Landes-Tarifgebieten gilt im Nahverkehr ausschließlich deren Tarif. Darüber hinaus und/oder im Fernverkehr der DB-Tarif. Deshalb gehe ich davon aus, daß Sie Bonus-Freifahrten innerhalb solcher Tarifgebiete nicht buchen können. Man kann sich ja aber immer damit behelfen, einfach über diese Gebiet hinauszubuchen - dahingestellt, ob man die Strecke dann komplett abfährt oder nicht.

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

DB Mitarbeiterin hat es ja schon geklärt, denn es wahr ja zur Buchung der Freifahrt möglich.
Ich hätte also die Freifahrt so sonst gar nicht buchen können.

Obdem im Metronom, bzw. genauer im Niedersachsentarif der DB Tarif ja schließlich nur im
ein und ausbrechenden Verkehr also über Landesgrenze hinaus gültig ist.
Es ist offenbar nun wohl so wie zuvor bis vor etwa 3-4 Jahren das es nur mit der Flexprämie
nicht ging .. dann für 2-3 Jahre doch .. bis es wieder geändert wurde.
( Nur das es damals den Niedersachsentarif noch nicht gab. )

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

" Man kann sich ja aber immer damit behelfen, einfach über diese Gebiet hinauszubuchen - dahingestellt, ob man die Strecke dann komplett abfährt oder nicht. "

Und mit dem Satz hast Du es ja im Grunde auch bestätigt ..
.. geht ja nach Wolfsburg weit über Tarifgebiet hier hinaus.

ThomasDenkel
ThomasDenkel

ThomasDenkel

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es gilt für die Flex-Prämie das ganz Gleiche. Dort wo der DB-Tarif gültig ist, wird die Bonus-Freifahrt auch anerkannt, auch wenn es Züge Dritter (NE-Bahnen) sind. Nur dort, wo auf NE-Strecken auch ein NE-Tarif zur Anwendung kommt, können Sie die Bonus-Freifahrten nicht nutzen - ich verweise diesbezüglich nochmals auf meine gelieferten Beispiele. Ansonsten gilt ja, daß mindestens eine Teilstrecke im Fernverkehr gefahren werden muss, womit sich die Problematik mit Verbund- oder Landes-Tarifen ja automatisch erledigt. Nochmals gute Reise!