Diese Frage wartet auf Beantwortung

FGR Erstattung und Weiterreise am nächsten Tag bei QDL- und Ländertickets

Hallo,

Beim Fernverkehr sind mir die FGR klar. Aber wie verhält es sich bei reinen NV-Tickets wie Quer-durchs-Land Ticket, Schönes Wochenend-Ticket und Ländertickets bei Anschlussverlust des letzten Zuges am Tage?
Bitte eins vorneweg: Keine Ratschläge wie: Dann nehme einen Zug eher...(Manchmal geht das halt terminlich nicht) ;)

1. Frage:
Habe ich bei solchen Tickets auch ein Recht auf eine Hotelübernachtung bzw. eine Taxiheimfahrt (bis 80.-€) bei Anschlussverlust des letzten Zuges des Tages?

2. Frage:
Wie gestaltet sich die Weiterfahrt am nächsten Tag (egal, ob ich im Bahnhof oder im Hotel nächtige) und es in dem Bahnhof keine DB-Information gibt. Kann ich dann einfach in den ersten Zug am Morgen steigen und mich beim ZUB melden oder muss ich ein Ticket am Automaten lösen und das Geld über das FGR-Formular zurückfordern?

3. Frage: Nur für den Fall dass ich ein neues Ticket lösen müsste: Muss ich gleiches Ticket lösen (z.B. Länderticket was aber erst ab 9 Uhr gilt) oder kann ich ein Normalpreisticket lösen, welches teurer sein kann als das Länderticket und dadurch früher fahren?

Danke für Ihre Antworten!

Mirko70
Mirko70

Mirko70

Ebene
1
126 / 750
Punkte

Antworten

Woodstock
Woodstock

Woodstock

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hier finden Sie viele Informationen

http://www.fahrgastrechte.info

kabo
kabo

kabo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

1.) Ja
2.) Gute Frage. Bei einem Sparprei/Flexpreisticket würde ich klar zu "einfach einsteigen" tendieren. Ländertickets/QDL/SWT sind aber erheblich ermäßigte Tickets im Sinne der Fahrgastrechte, weshalb ich zu "Ersatzticket kaufen und erstatten lassen" neige.
3.) Nach Art. 16 der EU-Fahrgastrechteverordnung besteht "nur" ein Anspruch auf Weiterbeförderung zu vergleichbaren Bedingungen wie das ursprüngliche Ticket.

Mirko70
Mirko70

Mirko70

Ebene
1
126 / 750
Punkte

Der Link von woodstock beantwortet Frage Nr. 1. Danke erstmal.

Bei Frage 2 vermute ich auch die Lösung von Kabo, allerdings wäre eine verbindliche Regelung ganz gut, einen Paragraphen gibt es wohl nicht. Eher Erfahrungen und dass der Fall schon öfters eingetreten ist, vermute ich mal sehr stark.

Frage 3 ist wohl wieder Auslegungssache, Wenn ich beispielsweise Sonntags ein Schönes-Wochenend-Ticket kaufe, abends nicht weiter komme, dann kann ich ja Montag morgens nicht bis zum Samstag warten, bis ein Schönes-Wochenend-Ticket wieder gilt. Dann muss ich ja zwangsläufig ein Normalticket kaufen. Alles irgendwie nicht richtig geregelt, wie es scheint. ;)

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Mirko,

Frage 1 wurde Ihnen ja schon klar beantwortet.

Zu Frage 2: Melden Sie sich beim KiN. Mit einem Länder-Ticket o. ä. dürfen Sie die Fahrt sowieso nur im Nahverkehr weiter fortsetzen, da der Punkt mit einer ICE-Fahrkarte entfällt. Eine neue Fahrkarte müssen Sie nicht kaufen, womit sich Frage 3 ja erübrigt. /ti