Frage beantwortet

Muss ich bei einem Umstieg in Darmstadt wirklich 20 Minuten Umstiegszeit einplanen?

Bei einer Zugverbindung mit Umstieg in Darmstadt erhalte ich den Hinweis, dass man für einen Bahnsteigwechsel 20 Minuten einplanen soll, weil der Aufzug am Gleis außer Betrieb ist. Richtet sich dieser Hinweis an alle Bahnfahrer oder ist er hauptsächlich an Personen gerichtet, die den Aufzug benutzen möchten?

InsideBahn346070
InsideBahn346070

InsideBahn346070

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Was steht denn genau in den Hinweisen ?

Ansonsten sofern nicht gleich beide Treppen gesperrt sein sollten,
beträfe es da eher nur die auf einen Fahrstuhl angewiesen sind so
wie manche Behinderte, mit entsprechenden Traglasten .. ect. .

Ansonsten kann eine großzügige Umsteigezeit (wenn möglich) nie schaden, besser mehr als zuwenig, Denn ein Anschlußverlust kann trotz Fahrgastrechte bei Verspätung unangenehm sein.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Was steht denn genau in den Hinweisen ?

Ansonsten sofern nicht gleich beide Treppen gesperrt sein sollten,
beträfe es da eher nur die auf einen Fahrstuhl angewiesen sind so
wie manche Behinderte, mit entsprechenden Traglasten .. ect. .

Ansonsten kann eine großzügige Umsteigezeit (wenn möglich) nie schaden, besser mehr als zuwenig, Denn ein Anschlußverlust kann trotz Fahrgastrechte bei Verspätung unangenehm sein.