Frage beantwortet

Krankenhausaufenthalt Ticket Rückerstattung/Stornierung

Hallo,

ich bin aktuell noch im Krankenhaus (22.04) und werde voraussichtlich nur noch bis morgen hierbleiben müssen. Da ich gestern (21.04) mein Ticket Köln --> München nicht wahrnehmen konnte (Sparpreis 44€, für welches ich so wie ich das verstehe 0€ erstattet bekomme, habe ich das richtig verstanden?) werde ich am Dienstag den 25.04 auch nicht mein Ticket München --> Köln wahrnehmen können (auch Sparpreis). Jetzt wollte ich dieses über Bahn.de stornieren, allerdings bekomme ich auch für dieses keine Kosten erstattet. Verstehe ich das richtig? (Auftragsdetails (Nr.: XXXXXX))
Eine Krankenhausaufenthaltsbestätigung liegt vor.
Vielen Dank im Voraus.
LG Leon Brenner

[Editiert durch Redaktion, 22. April 2017, 12.50 Uhr: Auftragsnummer Daten entfernt.]

LeonBrenner
LeonBrenner

LeonBrenner

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dein Ticket München - Köln am Dienstag kannst Du nutzen,
lediglich für Hin nach München benötigst Du ein neues Ticket.

Für solche Fälle bestand die Möglichkeit eine Versicherung mit abzuschließen.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (5)

Ja (0)

0%

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dein Ticket München - Köln am Dienstag kannst Du nutzen,
lediglich für Hin nach München benötigst Du ein neues Ticket.

Für solche Fälle bestand die Möglichkeit eine Versicherung mit abzuschließen.

Berliner65
Berliner65

Berliner65

Ebene
0
24 / 100
Punkte

@Elmaran
User "Leon Brenner" erkundigt sich nach den Storno-Möglichkeiten für sein Rückweg-Ticket von M nach K. Er ist (bekanntlich!) nicht nach M gefahren - hat daher auch keinen Grund für eine Rückfahrt am Dienstag.
Dein Hinweis darauf, dass er das Ticket von M nach K noch nutzen könne, bringt ihn nicht wirklich weiter.

@Leon Brenner
Was hast Du für eine Fahrkarte? Hast Du getrennte Tickets für Hin- und Rückweg? Die von Dir erwähnte Nichtstornierbarkeit auf bahn.de deutet darauf hin, dass es sich um einen Sparpreis für Hin- und Rückweg handelt - also um nur EIN Ticket? Dann hätte das Ticket vor dem 1. Geltungstag des Hinwegs in seiner Gesamtheit storniert werden müssen, da man ein einzelnes Ticket nicht teilstornieren kann.

Hallo LeonBrenner, wenn Sie eine Fahrkarte zum Sparpreis haben, kann dieses Ticket leider nicht mehr erstattet werden, da der erste Geltungstag (21. April 2017) leider schon vorbei ist. Die Rückfahrt ist zum gebuchten Reisetag am 25. April 2017 noch gültig. Da jedoch die Hinfahrt bereist verfallen ist und Sie am 25. April nicht zureisen möchten, benötigen Sie eine komplette neue Hin- und Rückfahrt. In diesem Fall wäre eine DB-Sparpreis- oder Spezialpreis-Versicherung empfehlenswert gewesen. /ch

Auch hier wurde die völlig sinnfreie Antwort von Elmaran vom DB-Team bestätigt. Und das, obwohl "Berliner65" bereits deutlich gemacht hat, worum es dem Fragensteller tatsachlich geht. Was ist hier heute bloß los?! :o

Den Fragensteller jetzt im Nachhinein darauf hinzuweisen, dass eine Versicherung empfehlenswert gewesen wäre bzw. dass hierzu die Möglichkeit bestand, ist nicht nur sehr fragwürdig, sondern auch enorm schulmeisternd und deshalb auf jeden Fall unpassend.
Gute Nacht.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Der Fragesteller hat im Text eindeutig jene Frage gestellt !

" werde ich am Dienstag den 25.04 auch nicht mein Ticket München --> Köln wahrnehmen können "

Die habe ich korrekt beantwortet, und Dein Hinweis mit der Versicherung, da könntest Du hier gar
nachträglich so manche Antwort von DB Mitarbeitern monieren .. nur schulmeistern ist das nicht im geringsten ... also bitte nicht irgendwas hineininterpretieren was nicht den Tatsachen entsprich, ich empfinde das nämlich als eine Verleumdung von Dir.

@Elmaran:
Du hast den geschilderten Sachverhalt und die Fragstellung immer noch nicht verstanden. Und das, obwohl "Berliner65" es dir bereits erklärt hat.
Also nochmal: Bei "werde ich am Dienstag den 25.04 auch nicht mein Ticket München --> Köln wahrnehmen können" handelt es sich zweifelsfrei um eine Aussage/Feststellung.
Eine Frage erkennt man im Allgemeinen an einem Fragezeichen. Davon hast du sicherlich schon mal gehört. Wie z.B. bei "Jetzt wollte ich dieses über Bahn.de stornieren, allerdings bekomme ich auch für dieses keine Kosten erstattet. Verstehe ich das richtig?".

Speziell für dich wiederhole ich hiermit gerne noch einmal, dass es fragwürdig und schulmeisternd ist, jemanden nachträglich darauf hinzuweisen, dass eine Versicherung empfehlenswert gewesen wäre bzw. dass hierzu die Möglichkeit bestand. Punkt.

Im Übrigen wärst du vielleicht gut beraten, wenn du hier nicht mit Begriffen um dich werfen würdest, deren Bedeutung dir anscheinend nicht richtig geläufig sind (z.B. "Verleumdung"). Über solche Bemerkungen von dir kann ich nur belustigt schmuzeln.