Frage beantwortet

TicketmitZugbindung für Juni gekauft.EinICEfällt wegen Bauarbeiten aus.Auf Alternativstrecke wäre ich pünktlich.Was tun?

Ich habe ein Länderticket mit Zugbindung für Juni gekauft. Zum Buchungszeitpunkt gab es keine Einschränkungen. Jetzt erfahre ich, dass am Reisetag ein ICE ausfällt. Das bedeutet eine mehrstündige Verspätung. Auf einer Alternativstrecke wäre ich pünktlich am Zielort. Was tun?

Expfeife
Expfeife

Expfeife

Ebene
0
22 / 100
Punkte
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt
bahnfan159
bahnfan159

bahnfan159

Ebene
1
662 / 750
Punkte

Für Sie maßgeblich ist immer der Fahrplan zum Zeitpunkt der Buchung Ihrer Fahrkarte. Sollte nun ein gebuchter Zug ausfallen (auch, wenn es wegen Bauarbeiten geplant ist) und Sie deshalb damit rechnen müssen, mindestens 20 Minuten zu spät am Zielbahnhof anzukommen, so können Sie im Rahmen der gesetzlichen Fahrgastrechte ein zeitnahe Alternativverbindung nutzen. Hierbei können Sie von der gebuchten Strecke abweichen. Beachten Sie jedoch, dass die gewählte Verbindung die Verspätung am Zielort reduziert.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (3)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Wirklich ein Länderticket ?
So eines hat KEINE Zugbindung, und kann auch in KEINEM ICE / IC / EC genutzt werden.
Nur Nahverkehr möglich !

Falls Deine Angabe nur ein versehen ist, kannst Du die nächste gelegene Alternative auf gebuchter Relation so hier wohl auch die Alternativ Strecke nutzen Dir aber auch die Zugbindung wenn Sparpreisticket für Alternative Strecke in einem Reisezentrum aufheben lassen.
In solchen Fällen wäre bei etwaigem Sparpreisticket auch eine kostenfreie Stornierung
über den telefonischen Online Service möglich.

Expfeife
Expfeife

Expfeife

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Ergänzung: "Länderticket" war wohl irreführend. "Sparschiene"-Ticket gekauft bei ÖBB Start Saalfeld/Saale, Ziel Oe-Bad Gastein. ICE zwischen Nürnberg und München fällt wegen Bauarbeiten aus. Auf der Strecke Würzburg-München sind am Reisetag keine Einschränkungen.

bahnfan159
bahnfan159

bahnfan159

Ebene
1
662 / 750
Punkte

Für Sie maßgeblich ist immer der Fahrplan zum Zeitpunkt der Buchung Ihrer Fahrkarte. Sollte nun ein gebuchter Zug ausfallen (auch, wenn es wegen Bauarbeiten geplant ist) und Sie deshalb damit rechnen müssen, mindestens 20 Minuten zu spät am Zielbahnhof anzukommen, so können Sie im Rahmen der gesetzlichen Fahrgastrechte ein zeitnahe Alternativverbindung nutzen. Hierbei können Sie von der gebuchten Strecke abweichen. Beachten Sie jedoch, dass die gewählte Verbindung die Verspätung am Zielort reduziert.

Volker
Volker

Volker

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

@bahnfan159
Maßgbeglich dürften für ihn ebenso die Bedingungen der ÖBB sein, da Ticket in Österreich gekauft. Kennst Du die überhaupt ?
Gut im deutschem Streckenanteil mag das in der Fahrt hier bei uns identisch sein, ab Grenze uns jedoch unkannt.

Sein nachträglich angegebenes Ziel Bad Gastein lässt in Österreich zwei Möglichkeien der Fahrt zu, nämlich über Kufstein-St. Johann Tirol oder Salzburg-St. Johann im Pongau. So ergäbe sich dann hier raus möglicher weise die Frage ob jene Routen bei Zugbindung dann auch austauschbar sind.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Elmaran,

die Fahrgastrechte gelten europaweit. In den internationalen Beförderungsbedingungen findet sich unter Punkt 10 "Hilfeleistung bei Verspätung" der Hinweis: "Bei voraussichtlicher Verspätung des Zuges von 60 Minuten und mehr ergreift der Beförderer

alle zumutbaren und verhältnismäßigen Maßnahmen zur Erleichterung der Lage der Reisenden." /ay

Expfeife
Expfeife

Expfeife

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Vielen, vielen Dank für das tolle Engagement. Von den Bauarbeiten betroffen ist übrigens der deutsche Streckenteil (Nürnberg-München) am Reisetag.