Diese Frage wartet auf Beantwortung

München HBF Umsteigen?

samstags IC525 Ankunft 11:25, Umstieg EC87 Abfahrt 11:14: Ist das erfahrungsgemäß zu schaffen?

ferkeskamp
ferkeskamp

ferkeskamp

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Nein das ist nicht zu schaffen, denn Abfahrt vor Ankunft ist nie zu schaffen !
Du meinst offensichtlich eher Abfahrt 11:34 ...
.. nuja, wenn Ankunft des ICE pünktlich ist und Umstieg nur innerhalb der
Halle befindlich, ist es zu schaffen, doch darauf würde ich mich nicht verlassen.

Die Abfahrt 11:34 habe ich im Juli vorgefunden, derzeit fährt der EC nicht. Doch Juli (14) wird es wohl auch nicht sein denn da kommt der ICE von aktuell 11:25 schon um 11:07 an.

Meine Empfehlung:
Sollte die Fahrt weiter als Innsbruck gehen, würde ich enpfehlen, eine ICE Verbindung früher zu starten, so lieber runde Stunde Pause in München einzuplanen anstatt mich bei Verspätung auf Weiterfahrt mit nächstem Zuge zu verlassen .. ich meine wenn die Fahrt nach Italy gehen soll ...

Hallo ferkeskamp,

grundsätzlich gilt: Ist die Verbindung mit diesem Umstieg so in unserer Reiseauskunft auf bahn.de zu finden, ist der Umstieg zu schaffen - auch für Personen, die nicht so schnell zu Fuß bzw. mobil sind. Dennoch kann es immer mal zu einer Verspätung kommen, sodass der Anschluss ggf. nicht mehr erreicht werden kann. In diesem Fall greifen dann aber Ihre Fahrgastrechte. Sprich, Sie dürfen mit einem anderen Zug weiter zu Ihrem Zielbahnhof fahren. Bitte buchen Sie dafür Ihre Verbindung komplett auf ein Ticket, buchen Sie die Züge nicht separat. Liebe Grüße /jn

ferkeskamp
ferkeskamp

ferkeskamp

Ebene
0
21 / 100
Punkte

Sorry, ich habe natürlich auf dem Ticket die Abfahrt des EC87 = 11:34.
@Elmaran: Ich habe übrigens die vorgenannte Verbindung auch bereits seit 29.03.17 vorgefunden. Ein "Marsch" 11:25 von Gleis 2x um 11:34 zu Gleis 14 kann sicher problematisch werden, deshalb auch meine Anfrage, weil Theorie und Praxis manchmal verschieden sind
Jedenfalls schon jetzt: Danke!.

ferkeskamp
ferkeskamp

ferkeskamp

Ebene
0
21 / 100
Punkte

@ DB:
Mit den verlinkten Fahrgastrechten komme ich leider nicht klar.
Konkret: Könnte ich bei einer Verspätung des ICE525 in München statt des EC87 (11:34) den späteren reservierungspflichtigen EC 89 (13:34) benutzen? Was müsste ich dann tun?
Ich habe natürlich auf dem Ticket eine durchgehende reservierte Umsteigeverbindung, und zwar 1. Klasse.
Oder muss ich ggf. vor 13:34 ohne Reservierung früher fahrende "Bummelzüge" mit mehreren Umstiegen und mit nur. 2. Klasse-Angeboten nehmen?

ferkeskamp - Der EC 89 ist kein reservierungspflichtiger Zug. Daher können Sie, wenn Sie den Anschlusszug wegen einer Verspätung des vorangehenden Zuges verpassen, den EC 89 zur Weiterfahrt nutzen. Wenn möglich, lassen Sie sich kurz eine Bestätigung an der DB Information oder im DB Reisezentrum geben. Liebe Grüße /jn

Leo
Leo

Leo

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Alle Gleise zwischen 11 und 24 befinden sich in der Haupthalle, also ist der Umstieg bei Positionierung zum Ausstieg ganz vorne gut zu schaffen.