Frage beantwortet

Warum wird nicht der gesamte Kaufpreis erstattet obwohl der Fehler bei bahn.de lag?

ich hatte eine einfache Fahrt Berlin-Stuttgart online gebucht und mit Paypal bezahlt - zum Abschluss (nach Papal) kam jedoch folgende Nachricht von bahn.de:

"Hinweis

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde!

Bei der Verarbeitung Ihrer Anforderung ist ein unerwarteter Fehler aufgetreten.
Der Fehler wurde protokolliert. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Deutsche Bahn AG"

D.h. ich musste damit annehmen, dass der Vorgang von bahn.de abgebrochen wurde. Daraufhin habe ich 10 Min spaeter nochmals gebucht - nach etwa Minuten fand ich jedoch auf meiner Android Bahn app zwei Tickets als gebucht - davon habe ich das erste (fehlerhafte) dann storniert. Jedoch wurden mir nicht die vollen 105,65€ sondern lediglich 76,90€ erstattet. Da der Fehler bei Bahn.de lag erwarte ich volle Rueckzahlung! Bitte informieren Sie mich wenn dies geschieht!

Ulrich46
Ulrich46

Ulrich46

Ebene
0
12 / 100
Punkte
Diese Antwort wurde als beste Antwort ausgewählt
Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja das ist möglich, da hast Du dann schon richtig gehandelt...
kam hier als Thema so auch schon öfter vor.

Da bleibt Dir nichts anderes übrig Dich bei doppelter Kontobelastung sofort an den Online Service zu wenden, die dann bei der Üerprüfing sofort feststellen können das etwas schief gelaufen ist.

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (1)

100%

100% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Dir wurde durch eigenmächtige selbst durch geführte Stornierung entsprechende Stonierungsgebühr berechnet, das System kann schließlich nicht wissen das irgendwie irgendwo vorher ein Fehler vorlag. Entsprechend des Differenzbetrages wohl auch noch etwas miteinander verrechnet usw. .

Um Doppeltbuchungen zu vermeiden in solchen Fällen bitte IMMER erst in Online Account schauen, den Ticket ist oft dennoch vorhanden und kann dort abgerufen werden. Falls Ticket nicht vorhanden dennoch bitte umgehend den Online Service kontaktieren um nach Überprüfung aus Kulanz eine Doppelbuchung ohne Stornokosten erhalten zu können.

Ulrich46
Ulrich46

Ulrich46

Ebene
0
12 / 100
Punkte

Hallo, zur Info ich habe den online account mehrfach abgefragt nach der ersten Buchung mit der Fehlermeldung und es war kein Ticket zu sehen!!

Dann- wegen der Fehlermeldung von bahn.de - habe ich erst die zweite Buchung getaetigt. Und erst nachdem ich die zweite Buchung getaetigt hatte erschienen beide Buchungen als Tickets in der App !!! Und dann habe ich natuerlich die zweite Buchung storniert!!

Ich erwarte weiterhin volle Erstattung - dies ist kein Fall von Kulanz, sondern eine Fehler bei der Annahme der Bestellung!

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Ja das ist möglich, da hast Du dann schon richtig gehandelt...
kam hier als Thema so auch schon öfter vor.

Da bleibt Dir nichts anderes übrig Dich bei doppelter Kontobelastung sofort an den Online Service zu wenden, die dann bei der Üerprüfing sofort feststellen können das etwas schief gelaufen ist.

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

PS:
Beim nächsten mal wenn so etwas schief läuft, besser etwas länger wenn es geht im Konto nachzuschauen.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Ulrich46,

in Fällen von technischen Störungen bzw. Fehlbuchungen auf bahn.de kontaktieren Sie bitte immer unseren Online-Service. Nehmen Sie keine eigenmächtige Stornierung eines Tickets vor, da online ausschließlich tarifliche Stornierungen (sprich, mit Abzug des jeweiligen Stornoentgelts) möglich sind. Bei der Stornierung des Tickets werden Sie auch darauf hingewiesen, dass das Entgelt berechnet wird.

Bitte wenden Sie sich jetzt umgehend an unseren Online-Service und erklären Sie, was genau passiert ist und dass Sie das Stornoentgelt ebenfalls erstattet haben möchten. Liebe Grüße /jn