Diese Frage wartet auf Beantwortung

Kind (6 J) zusätzlich kostenfrei, wenn bei Schwerbehindertenausweis "B" die Mutter bereits als Begleitperson mitfährt?

Ich bin Inhaber eines Schwerbehindertenausweises mit dem Zusatz "B" für eine Begleitperson. Wenn nun meine Frau als Begleitperson mitfährt, kann dann auch meine Tochter ab dem 6ten Lebensjahr zusätzlich noch mitfahren? Bis zum 15. Lebensjahr fahren ja Kinder kostenfei bei den Eltern mit, wenn dies beim Kauf der Fahrkarte eingetragen würde. So die Auskunft auf der DB-Homepage. Nur muss ich ja keine Fahrkarte kaufen (außer bei IC/ICE). Ich habe ja den Ausweis mit Wertmarke. Demnach dürfte mein Kind nicht als Begleitperson angerechnet werden, oder? Vielen Dank

michaelbenzing
michaelbenzing

michaelbenzing

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Antworten

michaelbenzing
michaelbenzing

michaelbenzing

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Hallo Blender28,
vielen Dank für die Antwort.
Auf der DB-Homepage wird aber ausgeführt, dass Kinder bis 15 Jahre kostenfrei mitfahren dürfen.
Ich habe ja eine Fahrkarte (auf der man halt nichts eintragen kann). Das "B" ist eine Zusatzoption, die eine Begleitperson ermöglicht. Meines Erachtens habe ich somit eine Fahrkarte, welche mir die Mitnahme meines Kindes gestattet und zusätzlich das "B". Bei bisherigen Kontrollen mit Frau und Kind hat noch kein Zugbegleiter etwas gesagt oder nach dem Alter des Kindes gefragt. Da meine Tochter aber dieses Jahr noch 6 wird, hätte ich die Frage gerne offiziell geklärt.
Ich möchte mal eine Antwort von der Deutschen Bahn abwarten.
Vielen Dank aber schon mal für Ihre zügige Antwort!

Elmaran
Elmaran

Elmaran

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Es wird hier schon ein Kinderticket notwendig sein, da Du selbst keinen Fahrschein erworben hast auf dem überhaupt ein Kind eingetragen werden könnte... zumal Deine Frau ja schon kostenfrei als Begleitperson mitfahren wird.

Das bisher kein Zugbegleiter danach gefragt hat, wird schon daran liegen das Dein Kind dem Augenschein nach noch als unter 6 Jahre bemessen wurde und somit manche Kinder welche mit 6 oder 7 noch jünger als 6 aussehend dabei wären noch mit durchrutschen könnten .. < worauf es hier freilich KEINE Garantie gibt.

Ein Schwerbehindertenausweis selbst ist keine Fahrkarte. Zum Nachteilsausgleich erlaubt dieser die kostenfreie Beförderung u.a. in Nahverkehrszügen. Sie haben selber richtig festgestellt, dass Sie kein Ticket benötigen. In Fernverkehrszügen benutzen Sie dagegen eine echte Fahrkarte, auf welcher die 6jährige Tochter eingetragen wird.

marcokrings
marcokrings

marcokrings

Ebene
1
143 / 750
Punkte

Bis zum Alter von 6 fährt das Kind bei dieser Konstellation kostenfrei. Die kostenfreie Kindermitnahme zwischen 6 und 15 gilt nicht bei Nutzung des Schwerbehindertenausweises, da hier eine DB-Fahrkarte vorliegen muss.

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Morgen michaelbenzing,

wie hier schon richtig geschrieben wurde, benötigt Ihre Tochter ab 6 Jahren ein Ticket zum Kindertarif, da keine Fahrkarte vorliegt, auf der sie eingetragen werden kann. Die Familienkinderregelung (kostenfreie Mitnahme von Kindern) gilt nicht mit Schwerbehindertenausweisen. Viele Grüße /ni

michaelbenzing
michaelbenzing

michaelbenzing

Ebene
0
22 / 100
Punkte

Guten Abend,
für die vielen und hilfreichen Anworten bedanke ich mich bei allen sehr herzlich.

Frage gelöst.

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Wochenende.

Michael Benzing