Diese Frage wartet auf Beantwortung

Geltungsdauer Europa Spezial (z.B. Niederlande)

Hallo zusammen!

Ich reise häufiger mit Europa Spezial zu diversen Zielen in den Niederlanden und in Belgien.

Ein Europa Spezial Ticket gilt (bzw. galt bislang, daher meine Frage) 14 Tage, d.h. nach dem Ausstieg aus dem grenzüberschreitenden ICE im Ausland hat(te) man theoretisch für Fahrtunterbrechungen 2 Wochen Zeit. Ebenso auf der Rückfahrt, wenn man bei der Buchung 2 via-Bahnhöfe mit a 48 Stunden Aufenthalt einbaut, hat(te) man theoretisch 4 Tage bis zum Einstieg in den grenzüberschreitenden ICE nach Deutschland.

Nun habe ich auf meiner letzten Fahrt in die NL mitbekommen, wie der Zugbegleiter einem Reisenden gesagt hat, man habe nun nur 48 Stunden Zeit, um das auf dem Fahrschein angegebene Fahrtziel zu erreichen, das sei eine Neuerung.

Ich habe die neue Regelung gegoogelt aber nicht fündig geworden. Ich habe einzig die Info gefunden, dass DB-Fahrkarten nach/von Österreich angeblich nur 1 Tag gültig ist.

Ich werde mich sehr freuen, wenn jemand Neuerungen bzgl. Geltungsdauer bei internationalen Fahrscheinen zusammenfassen könnte!

Danke!

Andy

AndyAndy
AndyAndy

AndyAndy

Ebene
0
72 / 100
Punkte

Antworten

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Guten Morgen AndyAndy, eine ähnliche Frage hatten wir bereits schon. Schauen Sie einmal hier. Sollten Sie noch Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Viele Grüße /an

AndyAndy
AndyAndy

AndyAndy

Ebene
0
72 / 100
Punkte

Danke, es sieht also danach aus, dass sich in letzter Zeit doch nichts geändert hat. Hatte der erwähnte Zugbegleiter evtl. eine falsche Vorstellung von der Regelung bzgl. der Fahrtunterbrechung (max 48 Stunden)? Es sind ja max 2 Fahrtunterbrechungen a max 48 Stunden erlaubt. Wenn aber der Fahrschein 15 Tage gültig ist, dann dürfen die Fahrtunterbrechungen auch länger ausfallen, zumindest auf dem ausländischen Streckenteil. Oder doch nicht?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo AndyAndy,

ich fasse mal kurz zusammen:

  • Die Geltungsdauer des Sparpreis Europa beträgt bei Hin- und Rückfahrt grundsätzlich maximal 15 Tage
  • Folgende unterschiedliche Bestimmungen zur "Fahrtunterbrechung Sparpreis Europa" sind zu beachten:
  1. Belgien, Italien (via Österreich), Kroatien, Niederlande, Österreich, Polen, Schweiz, Slowakei, Slowenien, Tschechien, Ungarn: Fahrtunterbrechungen sind, unter Einhaltung der Zugbindung, höchstens zweimal je Fahrtrichtung bis jeweils maximal unter 48 Stunden möglich.
  2. Dänemark, Frankreich, Luxemburg: Auf dem deutschen Streckenteil sind pro Fahrtrichtung max. 2 Fahrtunterbrechungen mit einer Dauer von je unter 48 Stunden möglich, sofern die Zugbindung und Reservierung eingehalten wird.
  3. Schweden: Auf dem deutschen Streckenteil sind pro Fahrtrichtung max. 2 Fahrtunterbrechungen mit einer Dauer von je unter 48 Stunden möglich, sofern die Zugbindung und die Reservierungen der X2000 Züge der SJ eingehalten werden.

Liebe Grüße /jn

AndyAndy
AndyAndy

AndyAndy

Ebene
0
72 / 100
Punkte

Danke für die Übersicht! Entschuldigt bitte die Penetranz, aber ich verstehe nicht, wie die Geltungsdauer von 15 Tagen mit der Fahrtunterbrechungsregelung von max 4 Tagen übereinstimmt. Ist dann der Fahrschein zwischen dem 5. und 15. aufgedruckten Geltungstag gültig oder nicht?
Beispiel: man bucht ein Sparpreis Europa Köln - Amsterdam mit Reiseantritt am 01.08.16. Auf dem Fahrschein steht "Gültigkeit: ab 01.08.2016 - 15.08.2016". Bei der Buchung gibt man als via-Bahnhöfe Arnhem und Utrecht mit je 48 Stunden Aufenthalt ein, so dass die Reise laut Abschnitt "Ihre Reiseverbindung und Reservierung" am 05.08.16 endet. Ist so ein Fahrschein in den Niederlanden zwischen dem 06.08. und 15.08. gültig oder nicht? Wenn gültig, welchen Sinn hat die zeitliche Begrenzung der Fahrtunterbrechung? Wenn nicht gültig, wieso ist auf dem Fahrschein eine falsche Gültigkeit aufgedruckt?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Ich habe Ihre Fragen an den Fachbereich weitergegeben. Sobald eine Rückmeldung vorliegt, melden wir uns. Viele Grüße /ma

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo AndyAndy, der Fachbereich hat uns folgende Antwort gegeben: Im Verkehr nach den Niederlanden gilt das Ticket 15 Tage. Die Reise kann 2 mal bis zu jeweils 48 Stunden unterbrochen werden. Viele Grüße. /gu

AndyAndy
AndyAndy

AndyAndy

Ebene
0
72 / 100
Punkte

Tja, der Fachbereich hat ledigich die beiden Regelungen aus den Beförderungsbedingungen zitiert, die gegenübergestellt nicht nachvollziehbar sind. Wie kann man denn 15 Tage ausschöpfen, wenn durch Fahrtunterbrechungen maximal 4 Tage möglich sind? Die einzige Interpretation, die mir einfällt, ist dass man nach der zweiten Fahrtunterbrechung 11 Tage Zeit hat, um das auf dem Ticket angegebene Fahrtziel zu erreichen. Schön, wenn man nach Wladiwostok will! :)