Diese Frage wartet auf Beantwortung

Gilt die NV-Verbindung auch am Folgetag bis 10 Uhr?

Ich habe einen Sparpreis gebucht gehabt für die Strecke Nürnberg-Konstanz.
Die Fernverkehrsstrecke mit Zugbindung bin ich fahrplanmäßig bis Aalen gefahren und habe dann in Radolfzell einen Stopp über Nacht eingelegt.
Anschließend bin ich am nächsten Morgen mit der Regionalbahn, die vor 10 Uhr am Zielbahnhof Konstanz ankommt weitergefahren.
Nun wurde ich kontrolliert und der Schaffner war der Meinung, dass ich entweder 60€ für das Schwarzfahren oder 5,70€ für die Fahrt zahlen muss, da mein Ticket ungültig sei. Er und auch ein Mitarbeiter im DB-Mobility Center in Konstanz sahen es so, dass ich auf den auf dem Sparpreis aufgedruckten Nahverkehr auch Zugbindung habe und die 5,70€ bezahlen muss.

Nun habe ich in Foren, etc. nochmal nachgelesen und hätte nach deren Informationen ein gültiges Ticket gehabt.
Ist die Handlung der DB-Mitarbeiter Korrekt?
Ist es möglich diesen Betrag nun über die Fahrgastrechte zurückzuerstatten?

Antworten

ds1603
ds1603

ds1603

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte

Hallo, wie ist denn die Fernverkehrsverbindung lt. Fahrkarte?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Aurel, der Sparpreis ist für den/die in der Fahrkarte eingetragenen Tag(e)/Züge/Klasse (Zugbindung) bis max. 10.00 Uhr des Folgetages der Hin - oder Rückfahrt. Allerdings wäre es, wie ds1603 bereits gefragt hat, gut zu wissen, welche Fernverkehrsverbindung auf der Fahrkarte steht. Danke und liebe Grüße /se

"Gilt nur für eingetragene Züge/Tage/Zeiten (Zugbindung); NV = Nahverkehrszüge vor/nach Fernverkehrszügen; gilt je Fahrt max. 1 Tag bis Folgetag 10 Uhr".
Dies steht auf dem Ticket im Bereich der Fahrkarte.
Der eingetragene Regionalzug fuhr am 26.05.2016 um 18.00 Uhr
Doch der wäre doch eigentlich irrelevant, oder habe ich das falsch verstanden...?

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo Aurel,

das ist in der Tat merkwürdig. Sie hätten durchaus das Ticket bis 10.00 Uhr des Folgetages nutzen können. Haben Sie nun eine Fahrpreisnacherhebung erhalten oder haben Sie den Ticketpreis im Zug nachgezahlt? /da

Der Kontrolleur ließ mir die Wahl zwischen Fahrpreis von 5,70€ zahlen oder 60€ und so habe ich in dem Glauben, dass ich mich geirrt hatte die 5,70€ gezahlt.
Der Betrag ist jetzt auch nicht so hoch, jedoch war es mir wichtig zu erfahren ob ich im Unrecht lag und wie es mit künftigen Bahnfahrten aussieht...

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Sie können sich bezüglich einer Entschädigung gerne einmal an die Kollegen vom regionalen Kundendialog wenden. Für die Falschauskunft durch die Kollegen kann ich mich nur entschuldigen. /ni