Frage beantwortet

Sparpreis-Verbindungsausfall ohne Meldung?

Guten Tag!
Ich habe mehrere Fragen, fange aber mal mit der Wichtigsten an:
Per Sparpreis-Finder habe ich mir schon vor Monaten eine Zugverbindung von Karlsruhe nach Leipzig samt Rückfahrt gebucht.
Bei meinem Ticket ist mir aufgefallen, dass bei ein paar Teilverbindungen kein Gleis dabeisteht. Also wollte ich dies überprüfen.
Nun habe ich meine Verbindung auf Bahn.de gesucht und siehe da: Es gibt sie nicht mehr?
Meine Verbindung sollte am 17.05 in Leipzig um 11:48 abfahren (ICE 1589), ab Erfurt mit ICE 1632 nach Frankfurt und mit IC 2371 weiter nach Karlsruhe.
Keine der angezeigten Verbindungen fährt zu dieser Zeit und keine verwendet meine Züge. Also fällt die Verbindung wohl aus. Der Verspätungs-Alarm hat mir dafür aber keine E-Mail geschrieben...
Kann ich nun einfach eine Verbindung früher verwenden, obwohl ich eigentlich Zugbindung habe?

Das gleiche Problem habe ich bei meiner Hinfahrt am 12.05 von Karlsruhe mit ICE 202 nach Mannheim, mit ICE 692 weiter nach Fulda, mit ICE 1547 schließlich nach Leipzig.
Der Unterschied hierbei ist, dass es eine Verbindung gibt, die nur 13 min früher fährt, und ab Frankfurt dann in meinem gebuchten Zug (ICE 692) sitze.
Ich gehe davon aus, ich kann diese Verbindung ohne Probleme verwenden? Zwar schade um meine Reservierungen..aber was solls.

Ich hoffe ich habe mich bei den Informationen nicht zu sehr verhaspelt, der Tag war lange.

Chriss
Chriss

Chriss

Ebene
0
1 / 100
Punkt
Die Antwort wurde von DB Bahn bestätigt

Guten Morgen Chriss,

es tut mir leid dass beide Verbindungen nicht mehr so existieren wie von Ihnen zu Beginn gebucht. Im Rahmen der Fahrgastrechte werden die Zugbindungen sowohl für die Hin- wie auch die Rückfahrt automatisch aufgehoben. Sie haben nunmehr die Möglichkeit am Tag der Reise einen früheren oder auch späteren Zug zu benutzen. Bei der Rückfahrt empfehle ich Ihnen den leicht früheren Zug um 11:33 Uhr mit einmaligem Umstieg in Erfurt Hbf zu benutzen. Für die Hinfahrt nutzen Sie auch hier den etwas früher abfahrenden ICE 78 um 8:47 Uhr um in Mannheim Hbf dann auf den geplanten und gebuchten Zug ICE 692 zu wechseln. Sofern Sie die Zeit haben, besteht die Möglichkeit vorab in einem DB Reisezentrum die Reservierungen umzutauschen. Sollte dies nicht mehr Möglichkeit sein so haben Sie natürlich das Recht sich das Reservierungsentgelt nach der Reise erstatten zu lassen.

Gruß, Tino!

Fanden Sie diese Antwort hilfreich?

Nein (0)

Ja (0)

0% der Personen fanden diese Antwort hilfreich

Weitere Antworten

Guten Morgen Chriss,

es tut mir leid dass beide Verbindungen nicht mehr so existieren wie von Ihnen zu Beginn gebucht. Im Rahmen der Fahrgastrechte werden die Zugbindungen sowohl für die Hin- wie auch die Rückfahrt automatisch aufgehoben. Sie haben nunmehr die Möglichkeit am Tag der Reise einen früheren oder auch späteren Zug zu benutzen. Bei der Rückfahrt empfehle ich Ihnen den leicht früheren Zug um 11:33 Uhr mit einmaligem Umstieg in Erfurt Hbf zu benutzen. Für die Hinfahrt nutzen Sie auch hier den etwas früher abfahrenden ICE 78 um 8:47 Uhr um in Mannheim Hbf dann auf den geplanten und gebuchten Zug ICE 692 zu wechseln. Sofern Sie die Zeit haben, besteht die Möglichkeit vorab in einem DB Reisezentrum die Reservierungen umzutauschen. Sollte dies nicht mehr Möglichkeit sein so haben Sie natürlich das Recht sich das Reservierungsentgelt nach der Reise erstatten zu lassen.

Gruß, Tino!