Diese Frage wartet auf Beantwortung

Frankfurt Köln

Mir geht es um die letzen Verbindungen zwischen Frankfurt und Köln.

Normalerweise gibt es immer um 09 nach vom Flughafen einen Zug nach Köln, allerdings nicht mehr um 23:09

Dafür braucht der 23:10 Zug vom Frankfurt Hbf jetzt 8 Min länger, da er in Köln einen Umweg über die Südbrücke macht - wahrscheinlich um Zugpersonal beim Richtungswechsel im Köln Hbf zu sparen (somit kann er in die gleiche Richtung weiterfahren)

Da dieser Zug aber eh schon an allen Unterwegsbahnhöfen hält frage ich mich, warum dann er nicht einfach über Köln Messe/Deutz Gleis 11 fährt (um bei Beibehaltung der Fahrtrichtung nicht unnötig Zeit zu verlieren oder alternativ dazu den 23:09 Zug einzuführen.

Die Auslastung an Fahrgästen empfinde ich um diese Uhrzeit immer noch als sehr hoch,sodass ich sicher nicht der einzige Glückliche wäre. Aber ich weiß natürlich, dass das sehr subjektiv ist nur vielleicht gibt es ja mehrere, die diese Anregungen haben und dann wäre es ja hilfreich.

GaTa77
GaTa77

GaTa77

Ebene
0
1 / 100
Punkt

Antworten

Eingleisigkeit
Eingleisigkeit

Eingleisigkeit

Ebene
3
2891 / 5000
Punkte

Hallo GaTa77,

also, da müssen wir ein bisschen aufräumen. Ich benutze mal Liniennummern, um den Überblick zu behalten:
In der Hauptverkehrszeit (also z.B. 18 Uhr) fahren ab Frankfurt Flughafen 3 Linien Richtung Köln, auf die es hier ankommt:
.09 die Linie 42/43, hält nur in Siegburg und hat in Köln Hbf Anschluss an viele weitere Züge, z.B. IC Richtung Osnabrück.
.25 die Linie 41, hält nicht unterwegs und fährt in Köln nur nach Deutz/Messe (tief), dann direkt und schnell weiter nach Düsseldorf.
.31 die Linie 49 (alle 2 Stunden), die sozusagen als ICE-S-Bahn alle Unterwegshalte bedient und in Köln endet.

Je später es wird, desto mehr wird das Angebot ausgedünnt. Zum Beispiel fährt um 20.42 Uhr die Linie 49 das letzte Mal. Damit man danach trotzdem noch nach Limburg und Montabaur kommt, hält die Linie 41 hier zusätzlich (und braucht entsprechend länger). Das ist 22.25 Uhr der Fall.

Nach 23 Uhr fährt allerdings auch die Linie 42/43 nicht mehr. Hier übernimmt die Linie 41 (das ist dann der ICE 522, von dem du sprichst) alle 3 Funktionen: Anbindung Unterwegshalte auf der Schnellfahrstrecke, Anbindung Düsseldorf und Ruhrpott und Anbindung Köln Hbf. Zwar mag der Zug um diese Zeit noch verblüffend gut gefüllt sein, es reicht aber offensichtlich nicht aus, um die Linie 42/43 als zusätzlichen Zug ein paar Minuten eher nochmal bis Köln fahren zu lassen. Die beiden Züge würden sich gegenseitig Fahrgäste wegnehmen.
Sonntags macht man das, da ist genug los, dass ICE 1110 als schnelle Alternative nach Köln fährt, Mo-Sa aber nicht.

Das Problem, wenn die Linie 41 die Aufgaben von der Linie 42/43 übernimmt, ist aber, dass sie über Köln Hbf fahren muss (hier gibt es viele Aus- und Umsteiger). Wenn sie jetzt wie die Linie 42/43 in Köln wenden würde, stünde sie nachts als einziger Zug der Linie 41 "falschrum" in Dortmund (denn die Linie 41 fährt ja normalerweise ohne Fahrtrichtungswechsel über Deutz).
Am Morgen ist schon früh so viel Verkehr am Frankfurter Flughafen, dass man sich entschieden hat, gleich zu Beginn die Linie 41 UND Linie 42/43 zu fahren (das sind ICE 523 und 511). Das Pendant - der ICE 523 - fährt also nicht über Köln Hbf und würde dann vom Vorabend den ganzen Tag als einziger Zug der Linie 41 falschrum fahren. Weil die Zug-Umläufe über mehrere Tage verstrickt sind, will man das zumindest nicht so planen. Dass es in der Realität häufig genug vorkommt, ist eine andere Frage.
Gelöst hat man das Problem, indem man den ICE 522, wie du richtig schreibst, über die Südbrücke führt und er deshalb nicht wenden muss. Der Nachteil ist, dass die Fahrt (noch) länger dauert. Bei der letzten Verbindung des Tages nimmt man das in Kauf. Da sitzt keiner mehr im Zug, der dringend zum Meeting oder zum Flieger muss und für den es auf jede Minute ankommt.
Die "Umleitung" hat also nicht vorrangig Personalgründe, sondern man will den Zug nachts richtig herum in Dortmund parken.

Gute Fahrt!
Eingleisigkeit

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo GaTa77,
ich habe mir gerade nähere Infos zu diesem Thema beim Fachbereich angefordert. Sobald ich mehr weiß, melde ich mich hier noch einmal zurück. Liebe Grüße /jn

DB
DB

DB

Ebene
4
5000 / 5000
Punkte
Team

Hallo zusammen,
erst einmal vielen Dank an Eingleisigkeit für die ausführliche Erläuterung!
Grundsätzlich stimmen hier alle Aussagen. Wesentliche Punkte für den jetzigen Laufweg des ICE 522 sind die Führung über Köln Hbf und die richtige Reihung in Dortmund für die weiteren Fahrten am nächsten Morgen. Die längere Fahrzeit nehmen wir zu dieser späten Ankunft in Kauf. Die Alternative über Köln Messe/Deutz wäre aus unserer Sicht zu dieser späten Ankunftszeit nicht im Sinne der Mehrzahl unserer Kunden. Liebe Grüße /jn